Quelle: eKapija | Donnerstag, 15.08.2019.| 14:41
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Wachstum des Bausektors im zweiten Quartal um 20%

(FotoSuzana Obradović)
Die höhere Anzahl der erteilten Baugenehmigungen, die wachsende Zahl von Baustellen und die Realisierung großer Infrastrukturprojekte trugen im zweiten Quartal dieses Jahres zum Wirtschaftswachstum des Landes bei.

Nach Angaben der Nationalbank von Serbien (NBS) wurde im zweiten Quartal im Bausektor ein Wachstum von 20% verzeichnet. Schätzungen zufolge wird dieses Wachstum dank Investitionen in die Straßen- und Schieneninfrastruktur sowie in den Wohnungsbau in der zweiten Jahreshälfte sogar noch höher ausfallen, teilte das Ressortministerium mit.

In Serbien gibt es derzeit mehr als 44.000 aktive Baustellen, was vor ein paar Jahren nicht der Fall war. Durch Reformen, die das Ministerium im Bausektor durchführt, zuallererst durch die Einführung von elektronischen Baugenehmigungen und elektronischem Kataster, aber auch durch die Verbesserung der Raum- und Stadtplanung, wird die Grundlage für die weitere Entwicklung in dieser Branche und das Wirtschaftswachstum und die Entwicklung von Serbien geschaffen.

- Serbien wird in diesem Jahre inige große Infrastrukturprojekte abschließen, in erster Linien Verkehrskorridore X und XI, und wird zugleich den Bau von weiteren fünf Autobahnen beginnen: Morava-Korridor, Autobahn nach Bosnien-Herzegowina (Sremska Raca-Kuzmin), Ruma-Sabac, Sabac-Loznica, Preljina-Pozega (Abschnitt des Korridors XI), und der erste Abschnitt der Autobahn Nis-Merdare-Pristina (Nis-Plocnik) Anfang des nächsten Jahres - heißt es in der Mitteilung.

Ein neue Investitionszyklus im Wert über 15 Mrd. EUR wird zum weiteren Wachstum des Bausektors als Haupttreiber des BIP-Wachstums und der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes beitragen.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER