Quelle: eKapija | Donnerstag, 15.08.2019.| 15:36
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Öffentliche Verkehrsmittel in Zajecar sollen mit enem System zur Reduzierung von Verkehrsunfällen versehen werden - Smart Chips erkennen kritische Situationen und senden Warnungen

Die Stadt Zajecar hat mit der Umsetzung des Projekts "Echtzeit-Benachrichtigungssystem zur Reduzierung von Verkehrsunfällen in der Stadt Zajecar" im Wert von etwa 25 Mio. Dinar begonnen. Das Projekt wird im Rahmen des Programms "Intelligente Städte" des Ministeriums für Innovationen und Technologieentwicklung realisiert.

Es handelt sich um ein System zur Kollisionsvermeidung sowie zur Reduzierung von Verkehrsunfällen und Todesfällen im Verkehr, das in 45 Personenkraftwagen der örtlichen Selbstverwaltung, öffentlicher Versorgungsunternehmen und anderer öffentlicher Akteure sowie in 15 Busse des städtischen Verkehrsbetrieb eingebaut werden soll.

- Der Investor kann das System später aufrüsten und die Anzahl der Fahrzeuge mit diesem System erhöhen - erfährt das Portal eKapija von Vertretern der Stadtverwaltung.

Das System besteht aus zwei Teilen: Aus einer Frontscheibeneinheit mit Kamera, EieKu-Chip und Lautsprecher für akustische Warnungen und einem Display für optische Warnanzeige, die am Armaturenbrett oder in der Windschutzscheibe angebracht wird.

- Die Kamera scannt die Fahrtroute und erkennt mithilfe spezifischer Algorithmen das Vorhandensein anderer Fahrzeuge auf der Straße, Straßenmarkierungen, Verkehrszeichen, Geschwindigkeitsbegrenzungen und gefährdete Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger und Radfahrer. Wenn das System eine Situation erkennt, in der die Gefahr von bevorstehenden Kollisionen besteht, wird der Fahrer optisch und akustisch gewarnt. Dies ermöglicht es dem Fahrer, eine kritische Sekunde zu bremsen oder abzubremsen, um eine Kollision zu vermeiden - heißt es in der Präsentation des Projekts.

Ziel ist es, mit diesen Systemen die Verkehrssicherheit auf ein Höchstmaß zu heben und Verkehrsunfälle zu minimieren.- Ein sehr wichtiges Merkmal des Systems ist auch, dass sich in der Kamera eine Datenkarte zum Übertragen von Daten zum Server befindet. Die Daten werden auf dem Server gespeichert und es wird analysiert, auf welchen Straßenabschnitten die meisten Warnungen auftreten. Es kann gesagt werden, dass sich das System an bestimmte Situationen "erinnert" und daraus "lernt" und dass beim nächsten Befahren eines kritischen Abschnitts der Straße ein Alarm ausgegeben und der Fahrer rechtzeitig informiert wird, um beim Fahren dieses Abschnitts besondere Aufmerksamkeit zu schenken - heißt es in der Präsentation der Stadtverwaltung.

Das für Innovationen und Technologieentwicklung zuständige Ministerium unterstützt acht kommunale Sechsverwaltungen, denen finanzielle Mittel für die Realisierung des Projekts im Rahmmen des Programms zur Entwicklung von "intelligenten Städten" im Gesamtwert von 206 Mio. Dinar gewährt wurden.

I. Milovanović

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER