Quelle: Tanjug | Donnerstag, 08.08.2019.| 00:51
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

P&O Port Dubai investiert 29 Mio. EUR in den Hafen Novi Sad - Eröffnung eines Passagierterminals hat Priorität

Illustration (Fotostockphoto mania/shutterstock.com)

P&O Port Dubai, das im Mai den Hafen Novi Sad für 8 Mio. EUR übernommen hat, soll etwa 29 Mio. EUR in das Hafenunternehmen investieren, gab die serbische Premierministerin Ana Brnabic bekannt und fügte hinzu, dass die Eröffnung eines internationalen Passagierterminals den Vorrang für den neuen Inhaber habe.

Der Vertrag sei am 7. August 2019 unterzeichnet worden, sodass Port Dubai als seriöses Unternehmen mit Investitionen beginnen könne, erklärte Brnabic.

- Für Bewohner von Novi Sad und alle Bürger in der Vojvodina ist es von großer Bedeutung, dass dieser Vertrag die Durchführung von Hafenaktivitäten im Frachthafen vorsieht, aber die erste Investition soll ein internationaler Passagierterminal sein - sagte Brnabic in einem Interview mit RTV Vojvodina.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.