Quelle: eKapija | Freitag, 02.08.2019.| 10:09
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Modernisierung der Tourismusinfrastruktur in Westserbien - Entwicklung beliebter Reiseziele beginnt

Die Tourismusorganisation von Westserbien hat mit der Realisierung des Projekts "Verbesserung der Tourismusinfrastruktur in Westserbien" in Zusammenarbeit mit lokalen Tourismusorganisationen begonnen.

Das Projekt, mit dem sich die Tourismusorganisation von Westserbien um Zuschüsse zur Finanzierung von Infrastrukturprojekten beworben hat, wird vom Ministerium für Handel, Tourismus und Telekommunikation mit 19 Mio. Dinar finanziert.

Das Projekt wird auf dem Gebiet von 12 Städten und Gemeinden durchgeführt, die Mitglieder der Tourismusregion von Westserbien sind.

In Bajina Basta wurde mit dem Bau eines Rastplatzes beim „Haus auf dem Felsen“ begonnen, das täglich von zahlreichen Touristen besucht wird, sowie mit der Entwicklung des Stadtbades in Pozega, in dem Vordächer und Bänke aufgestellt werden sollen. Für Besucher, die in der Djetinja-Schlucht in Uzice Kajak fahren können, werden zusätzliche Einrichtungen installiert. In Ovcar Banja soll in Kürze mit dem Bau eines Outdoor-Fitnessstudios begonnen werden. In den nächsten Monaten wird in der Nähe der Stopica-Höhle eine repräsentative Einrichtung für Besucher errichtet.


In Prijepolje beginnt die erste Phase der Bauarbeiten für einen Park und einen Picknickplatz am Standort Ravni. Auf dem Berg Zlatar wird ein Kinderspielplatz errichtet. Im Naturschutzgebiet Sjenica werden Fußgänger - und Radwege markiert Pestersko Polje) und Lucani werden neue Sportkletterrouten eingerichtet und Fuß- und Radwege in Ivanjica auf dem Berg Mucanj markiert. Die Arbeiten zur Entwicklung der mittelalterlichen Festung Gradina werden in Arilje fortgesetzt, während mobile Holzkabinen für den Verkauf von Souvenirs und traditionelle Produkte für Kosjeric beschafft werden, heißt es in der Pressemitteilung der Tourismusorganisation von Westserbien.

Durch die Realisierung dieses Projekts wird die Tourismusinfrastruktur in Westserbien erheblich verbessert, bis neue Funktionen implementiert und die Servicequalität für alle Besucher erhöht werden.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.