Quelle: eKapija | Freitag, 26.07.2019.| 10:16
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Start-up from Nis revolutioniert architektonisches Design – Arxitech Plattform bereits im Einsatz in US- und serbischen Studios

Gründer des Unternehmens Future Reality Systems: Petar Pejic, Tihomir Djurkovic, Srdjan Sakan und Obrad Stajic

Das Unternehmen Future Reality Systems wurde 2016 in Niš gegründet. Die Gründer des Unternehmens sind Petar Pejic, Tihomir Djurkovic, Srdjan Sakan und Obrad Stajic.

Das Unternehmen, so die Gründer, wurde mit der Idee gegründet, die Technologie von Augmented Reality und Virtual Reality zu entwickeln und ein eigenes Produkt zu entwickeln - die Arxitech-Plattform für die Automatisierung des Innenarchitekturprozesses.

- Das erste realisierte Projekt war die mobile Anwendung "52 Wochenenden in Serbien" für den Tourismusverband Serbiens, die mit Hilfe der erweiterten und virtuellen Realität die gleichnamige Broschüre erweitert. Der Antrag wurde auf Tourismusmessen in Belgrad und Berlin als offizieller Antrag des serbischen Tourismusverbandes vorgestellt. Außerdem wurden virtuelle Spaziergänge durch verschiedene kulturelle, historische und Bildungseinrichtungen unternommen, unter anderem durch den Amtssitz des serbischen Präsidenten - so Petar Pejic für eKapija.

Als Start-up hat sich das Unternehmen jedoch von Anfang an auf die Entwicklung eines eigenen Softwareprodukts konzentriert, und das ist die Arxitech-Plattform.

- Arxitech ist eine webbasierte und mobile Plattform zur Automatisierung des Innendekorationsprozesses. Diese Plattform wurde als Werkzeug für Architekten und Designer entwickelt, um den Prozess zu beschleunigen, zu vereinfachen und damit die Kosten zu senken. Dadurch werden teure Programme überflüssig, der lange Arbeitsprozess wird vermieden, und der Architekt und der Kunde können durch mehrere einfache Iterationen zum endgültigen Entwurf gelangen. Neben diesem primären Zweck kann die Plattform auch als Marketinginstrument für den Verkauf von Immobilien dienen, da sie eine schnelle und einfache Darstellung des Innenraums der zukünftigen Einrichtung ermöglicht, sodass potenzielle Käufer die Kaufentscheidung erleichtern können . Unter diesem Blickwinkel können Kunden auch Investoren in Wohngebäude sein - so Pejic und sein Kollege Tihomir Djurkovic.

Arxitech hat bereits die ersten Kunden, Architekturbüros aus den USA und Serbien. Die mobile App Arxitech befindet sich derzeit in der MVP-Entwicklungsphase und wird voraussichtlich Ende des Jahres veröffentlicht, wobei die Plattform ihre volle Funktionalität erreichen wird. Ein Beispiel für eine mit der Plattform erstellte VR-Tour finden Sie unter diesem Link.

Future Reality Systems wurde kürzlich für den Delta Business Incubator ausgewählt, ein Programm zur Unterstützung der Startup-Entwicklung.

- Für das Unternehmen ist der Eintritt in den Delta Business Incubator eine Möglichkeit zur Geschäftsverbesserung sowohl in strategischer als auch in operativer Hinsicht. Das Unternehmen kann von den größten Unternehmen lernen, sein Wachstum beschleunigen und Fehler vermeiden, die sonst auftreten könnten - betonen Pejic und Djurkovic.

Strategisches Ziel des Unternehmens ist es, durch seine Plattform weltweit präsent zu sein und im Laufe der Zeit zum Marktführer im Bereich Innendesign-Software zu werden.


I. Milovanović

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.