Quelle: eKapija | Mittwoch, 17.07.2019.| 13:40
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Öffentliche Ausschreibung für den Bau eines Gebäudes und eines Parkplatzes am Bahnhof Prokop - Einreichfrist bis 30. August 2019

(FotoYouTube)
Die Immobilienverwaltung der Republik Serbien hat einen Auftrag für den Bau des Bahnhofs "Beograd centar" sowie eines Parkplatzes und der dazugehörigen kommerziellen Einrichtungen ausgeschrieben.

Der Staat wird das Land investieren und den Bau auf staatsegienen Parzellen sowie den Anbau und die Aufstockung der bereits gebauten Einrichtungen ermöglichen. Die Partner können ihre Entwürfe für das Bahnhofsgebäude mit den für den Betrieb des Bahnhofsgebäudes erforderlichen Parkplätzen im Einklang mit den städtebaulichen Parametern und Einschränkungen der Statik vorschlagen.

Die zuständigen Behörden werden abschätzen, ob es möglich und erforderlich ist, das derzeitige Stadtentwicklungsprojekt entsprechend dem vorgeschlagenen Entwurf zu ändern.

- Ziel der Republik Serbien ist es, den Komplex so zu bauen, dass ein funktionierendes Ganzes in der Innenstadt entsteht - heißt es in der öffentlichen Ausschreibung.

Angebote können bis zum 30. August 2019 eingereicht werden.
Das Kriterium für die Auswahl des besten Bieters ist die Höhe der angebotenen Investitionen und der Zeitaufwand für die Fertigstellung der Arbeiten.

Der potenzielle Partner verpflichtet sich, zunächst eine gemeinnützige Einrichtung zu errichten oder parallel zu ihr andere geplante Einrichtungen zu bauen.

Was ist im Flächennutzungsplan vorgesehen?

Der Flächennutzungsplan umfasst eine Fläche von 118.436 m² brutto für verschiedene Zwecke. Nur 13.886 m² davon sind für den Bau des Bahnhofgebäudes (Erdgeschoss + 2 Stockwerke), einschließlich eines Raums für Passagiere, für technische und offizielle Räumlichkeiten. Mit der Bildung bestimmter Zonen sollen die Passagierströme vollständig von den Strömen der Nutzer des zukünftigen Einkaufszentrums und der Mitarbeiter getrennt werden. Der Komplex wird außerdem eine große Garage mit 1.200 Stellplätzen beherbergen und geplant ist auch ein großer kommerzieller Flügel mit einer Fläche von sogar 51.750 m2. Der Haupteingang zum Bahnhofsgebäude ist vom Kneza Aleksandra-Boulevard und der Dragana Mancea-Straße geplant.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.