Quelle: eKapija | Mittwoch, 17.07.2019.| 12:37
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Windpark Kovačica ist das erste vollständig neue Kraftwerk, das seit 1990 an das Stromnetz angeschlossen wird

Nach fast drei Jahrzehnten ist ein komplett neues Kraftwerk an das Stromübertragungsnetz der Republik Serbien angeschlossen

Der Windpark Kovačica mit einer Leistung von 104,5 MW hat den Status eines privilegierten Stromerzeugers als erstes komplett neues Kraftwerk erhalten, das nach fast drei Jahrzehnten an das Stromübertragungsnetz angeschlossen wurde.

Durch die Erlangung des Status eines privilegierten Stromerzeugers, dem die Erteilung von Nutzungsgenehmigungen für den Windpark, für eine 220-kV-Verbindung zum Übertragungsnetz Serbiens, für die Telekommunikationsverbindung, für eine 20-kV-Verbindung für den Eigenverbrauch, die Lizenz für die Stromerzeugung vorausgeht, wurde die Entwicklung des Projekts abgeschlossen und die Nutzung des Windparks hat begonnen, der seit Anfang des Jahres im Probebetrieb war, heißt es in der Pressemitteilung von New Energy Solutions.

Der Windpark Kovačica besteht aus 38 Windenergieanlagen des Typs General Electric 2.75-120, die über 6 Stromkreise mit dem Umspannwerk 33/220 kV des Windparks Kovačica verbunden sind und über die Hochspannungsschaltanlage und einer 220 kV Hochspannungsleutung mit dem Übertragungsnetz Serbiens verbunden sind.

Nach offiziellen Angaben war das 1990 in Betrieb genommene Wasserkratwerk HE Pirot bis zum Anschluss des Windparks Kovačica das letzte komplett neue Kraftwerk, die an das 400 kV, 220 kV und 110 kV Übertragungsnetz angeschlossen wurde.

Die Entwicklung des Windparks Kovačica begann im Jahr 2012. Die Baugenehmigung wurde im Jahr 2014 erteilt, während der vorübergehende Status eines privilegierten Stromerzeugers im Jahr 2015 erlangt wurde. Das Eigentum an dem Projekt erwarb das israelische Unternehmen Enlight im Jahr 2016 während das Projektmanagement, die Projektentwicklung und der Bau von Anfang bis Ende New Energy Solutions anvertraut wurden. New Energy Solutions hat mit seinen Subunternehmern die Aufgaben der vollständigen Betriebsführung und Wartung des Windparks Kovačica gemäß der unterzeichneten Vereinbarung übernommen.

Das realisierte Projektvolumen beträgt 189 Millionen Euro und wird vom Konsortium aus EBWE, Erste Group und Erste Bank Serbia finanziert, das von Euler-Hermes ECA abgedeckt wird.

Während des Baus des Windparks Kovačica waren mehr als dreihundert Arbeiter und Experten auf verschiedenen Gebieten beschäftigt.

Das Projekt ist von großer Bedeutung - es wird dazu beitragen, das Ziel des Landes zu erreichen und bis 2020 27 Prozenten des Energieverbrauchs durch erneuerbare Energien zu decken, und parallel dazu die CO2-Emissionen zu senken. Es gibt einen direkten Vorteil für die lokale Selbstverwaltung, die nach Erhalt der Nutzungsgenehmigung für 7 Monate in diesem Jahr 37 Millionen Dinar Steuern erhalten hat. Dieser Trend wird sich während der Lebensdauer des Kraftwerks fortsetzen.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.