Quelle: eKapija | Montag, 15.07.2019.| 11:05
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Nis bekommt ein mehrzweckiges EXPO-Zentrum auf 13.500 m2 - Wettbewerb im August

(FotoGoodluz/shutterstock.com)
Die Stadt Nis soll in der kommenden Zeit ein modernes, mehrzweckiges Expo-Zentrum am Standort Lozni kalem bei Niska Banja bekommen. Der stadteigene Grundstück ist für den Bau eines solchen Komplexes vorgesehen, sagt man im Büro für lokale wirtschaftliche Entwicklung gegenüber dem Portal eKapija.

- Derzeit werden notwendige Projektunterlagen vorbereitet. Vorgesehen ist eine Anlage mit der Gesamtfläche von 13.500 m2, und die Ausstellungsfläche würde 8.100 m2 davon einnehmen. Für die Erstellung von Projektunterlagen sind 40.600 EUR aus dem Stadtbudget bereitgestellt, und restliche 30.000 EUR wurden von der Europäischen Union im Rahmen des EU-PRO-Programms gespendet - sagt man im Büro.

Das Büro für lokale wirtschaftliche Entwicklung und Projekte hat sich im Namen der Stadt Nis um die Finanzierungsmittel beworben. Derzeit wird ein Wettbewerb zur Auswahl des Vorentwurfs für das mehrzweckige Expo-Zentrum vorbereitet.

- Der Wettbewerb soll Plänen zufolge im nächsten Monat ausgeschrieben werden. Erst nach der Auswahl der besten Lösung werden wir in der Lage sein, detaillierter darüber zu sprechen, wie dieser Komplex aussehen wird und was wir zukünftigen Benutzern bieten könenn - sagt man im Büro.

Der Komplex, der am Standort Lozni kalem zu bauen ist, soll die weitere Entwicklung der Stadt durch verschiedene wirtschaftliche Veranstaltung fördern, die derzeit in Niš nicht organisiert werden können, oder die auf unzulänglichem Raum stattfinden. Im Expo-Zentrum sollen verscheidene Kongresse, Konferenzen und Messeveranstaltungen, sowohl nationale als auch internationale organisiert werden.

- Der Komplex wird einen Kongress- und einen Messeteil behrbergen und wir glauben, dass er zur Entwicklung des Tourismus im Heilbad Niska Banja und in der ganzen Zeit beitragen und neue Investitionen im Tourismus anziehen werden. Wir erwarten, dass die Lösungen, die wir nach dem durchgeführten Wettbewerb erhalten, repräsentativ, einzigartig und originell sind - sagt man im Büro.

Nach der Fertigstellung des Vorentwurfs und von Projektunterlagen wird man die zweite Pahse, bzw. die Suche nach den Finanzierungsquellen und den Bau starten.

Zur Erinnerung: Die Stadt Nis hat die Realisierung des Projekts zum Bau eines mehrzweckigen Komplexes für die Kultur bzw. einer "unversellen Halle" am Nemanjica-Boulevard beschlossen. Nach dem Wettbewerb wurde der Vorentwurf für die künftige Analge ausgewählt.

Nis ist in den letzten Jahren zu einem interessanten Reiseziel geworden, was die Daten zum stetigen Anstieg der Touristen- und Übernachtungszahlen seit 2013 belegen, sowie zahlreiche Investitionen in den Tourismus und Infrastruktur.


I. Milovanović

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.