Quelle: Novosti | Montag, 08.07.2019.| 15:38
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

100 Mio. Dinar in das nordöstliche Gewerbegebiet in Indjija investiert - 1.000 neue Arbeitsplätze erwartet

Illustration
Illustration (FotoKonstantin L/shutterstock.com)

In den letzten drei Jahren wurden fast 100 Mio. Dinar in das nordöstliche Gewerbegebiet in Indjija von der Gemeinde Indjija und den Provinzsekretariaten investiert. Diese Investitionen haben zu hervorragenden Ergebnissen und der Unterzeichnung von Vereinbarungen über 10 weitere Investitionen geführt.

Nach der vollständigen Inbetriebnahme mehrere Produktionsanlagen wird man 1.000 neue Arbeitnehmer an diesem Standort beschäftigen, und die lokale Selbstverwaltung geht davon aus, dass die Arbeitslosenquote auf rund 2% sinken wird.

Nach dem offiziellen Register der Nationalen Arbeitsverwaltung liegt die Arbeitslosenquote in dieser Gemeinde derzeit bei 4,2% oder 1.713 Einwohnern.

- Die niedrige Arbeitslosenquote und der zunehmende Wettbewerb auf dem Arbeitsmarkt werden zweifellos zu einer Erhöhung des persönlichen Einkommens und des Lebensstandards führen, was unser Endziel ist - sagt Vladimir Gak, der Präsident der Gemeinde Indjija.

- Lassen Sie mich daran erinnern, dass die heutige Gewerbezone Nordost (97 Hektar) der Gemeinde bis vor drei Jahren nur ein landwirtschaftliches Gebiet war, auf dem ein Investor nicht sofort mit dem Bau einer Fabrik beginnen konnte.

Heute ist jedes Paket mit Strom, Wasser, Abwasser, Gas, Fernwärme und allen anderen notwendigen Anschlüssen ausgestattet.

- Mit der selbstlosen finanziellen Unterstützung des Provinzialsekretariats für Land-, Wasser und Forstwirtschaft haben wir diesen Standort zum attraktivsten Gewerbegebiet Südosteuropas gemacht. Das Interesse der Investoren ist groß und wir gehen davon aus, dass bald endgültige Vereinbarungen getroffen werden - sagt Gak.

Zu den interessierten Investoren gehört das chinesische Unternehmen Jin Gu, das Kornbrände herstellt. Sie planen, eine Produktionsstätte in Indjija zu eröffnen, und die Gemeinde wartet daher gespannt auf die bald eintreffende chinesische Delegation.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER