Quelle: eKapija | Montag, 01.07.2019.| 00:46
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Francois Berisot ist neuer CEO des Belgrader Flughafens Nikola Tesla

(Fotosaiko3p/shutterstock)
VINCI Airports gab am Freitag, 28. Juni, bekannt, mit Zustimmung des Konzessionsgebers François Berisot zum neuen Chief Executive Officer des Nikola-Tesla-Flughafens Belgrad ernannt zu haben. Nicolas Brousse, der derzeitige Chief Technical Officer, der die Position des Interim CEO innehatte, seitdem VINCI Airports den Betrieb im Dezember 2018 übernommen hat, bleibt in seiner Position als Chief Technical Officer.

François Berisot ist ein hochqualifizierter Flughafenprofi mit 20 Jahren internationaler Erfahrung in der Flughafenbranche, der sich mit Betriebsmanagement, Handels- und Marktentwicklung, Infrastrukturerneuerung und -entwicklung befasst Expansion, strategische Planung, Finanzen und Bau.

Er bringt umfassende Kenntnisse des Flughafenbetriebs nach Serbien ein, die durch verschiedene relevante Rollen und Erfahrungen gewonnen wurden, zuletzt als stellvertretender Geschäftsführer und Finanzvorstand von TAV Construction in der Türkei. Zuvor war er als Business Development Project Director bei VINCI Airports für die Überwachung von Großflughafenprojekten (PPPs, Flughafenakquisitionen und Privatisierungen) im Einklang mit der Konzernstrategie verantwortlich.

Bevor er zu VINCI Airports wechselte, hatte er verschiedene operative Positionen inne, unter anderem als Chief Operating Officer des Queen Alia International Airport in Amman (Jordanien), wo er während der 25-jährigen Laufzeit ein Ausbau- und Renovierungsprogramm des Flughafens in Höhe von 850 Mio. EUR betreute Konzessionsvertrag.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.