Quelle: Beta | Mittwoch, 19.06.2019.| 13:34
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Die schlechtesten Straßen der Region in Serbien und Bosnien-Herzegowina - Weltwirtschaftsforum veröffentlicht neue Analyse

(FotoFreedom Studio/shutterstock.com)
Die Statistiken des Weltwirtschaftsforums in den letzten acht Jahren zeigen, dass Serbien in Bezug auf die Qualität des Straßennetzes von allen Ländern in der Region mit Ausnahme von Bosnien und Herzegowina am schlechtesten platziert ist, berichtet die Belgrader Tageszeitung Danas.

Die jüngste Umfrage aus dem Jahre 2018 zeigt, dass Serbien von der vorletzten Position seit 2010 nicht aufrücken kann, schreibt die Tageszeitung.

Die Daten zeigen, dass Kroatien von allen Ländern in der Region die besten Straßen hat. Das Land wurde auf Platz 19 von insgesamt 137 untersuchten Länder mit einer Bewertung von 5,5 eingestuft. Slowenien liegt mit 4,4 auf dem 51. Platz, Montenegro mit 3,5 auf dem 88. Platz, Serbien mit 3,2 auf dem 100. Platz und Bosnien-Herzegowina mit 3 auf dem 109. Platz.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.