Quelle: eKapija | Dienstag, 18.06.2019.| 15:41
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Kopaonik bekommt eine neue Skipiste - Arbeiten an der Krcmar-Piste sollen in diesem Sommer fertiggestellt werden

Brzece

Das öffentliche Unternehmen für Skizentren "Skijalista Srbije" begann Anfang Juni mit dem Bau der neuen Skipiste Krcmar im Kopaonik. Die Arbeiten werden in der Gemeinde Brus (Katastergemeinde Brzece) ausgeführt. Die Fertigstellung wird für diesen Sommer geplant, um die Skipiste für die Skisaison 2019/2020 vorzubereiten.

- Durch den Bau einer neuen Skipiste im Kopaonik will das Unternehmen "Skijalista Srbije" die Kapazitäten erweitern und den Sechssitzer-Lift auf Krcmar maximal auslasten - erfährt das Portal eKapija von Ana Jovanovic, Leiterin der Marketingabteilung.

Der Wert der Investition belaufe sich, laut ihren Worten, auf 55.990.000 Dinar. Mit dem Bau wurden Unternehmen DOO Brzmin Brzece und Elkoms doo Belgrad beauftragt.

Jovanovic hat uns die Eigenschaften der Skipiste Krcmar beschrieben:

- Die Skipiste ist 1.500 m lang und 40 m breit, und ihre Längsneigung beträgt max. 37,35%. Sie wurde als mittelschwere Skipiste kategorisiert.

Parallel zum Bau der neuen Skipiste wird derzeit das optische Netzwerk für das gesamte Skizentrum verlegt.

Zur Erinnerung: Kopaonik ist das größte Skizentrum in Serbien, mit rund 62 km Skipisten und Skirouten für alpines und nordisches Skifahren. Gebirgs-Liebhaber können das Kopaonik nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer genießen. Die Sommersaison wird in diesem Jahr am 22. Juni geöffnet, und das ganze Angebot soll am ersten Tag kostenlos sein.

Aleksandra Kekić

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.