Quelle: Politika | Donnerstag, 27.08.2009.| 14:25
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Herberge "Hostel Fair" in Belgrad - Sowohl für Jugendliche als auch Geschäftsleute

(Fotob)

Als die ersten jungen Backpacker aus Europa und der ganzen Welt auf unseren Straßen erschienen, war es sofort klar, dass Belgrad außer klassischen und ziemlich teueren Hotels auch alternative Unterkünfte benötigt. Die jungen und dynamischen Rucksackreisenden bevorzugen einfachere und preiswertere Herbergen.

Jasmina und Dejan Jevtić haben eine Herberge in der Nähe der Belgrader Messe einrichten lassen. Sie rechnen mit verschiedenen Gästen, von jungen Backpacker, die wir am Anfang des Artikels erwähnt haben, bis Geschäftsleute, die wegen Messeveranstaltungen nach Belgrad kommen und nach Unterkunft in der Nähe der wichtigsten Ereignisse, potenziellen Partner und Käufer suchen.

Das wagemutige Ehepaar dachte auch an jene, die in Belgrad länger bleiben: wegen Familienmitglieder in Belgrader Krankenhäusern, Sportwettkämpfe, Seminare, Feier u.Ä. und eine preiswerte Unterkunft benötigen. Solche Unterkunftskapazitäten bereichern das touristisceh Angebot der serbischen Hauptstadt, sagte Ljiljana Čerović, Direktorin der Touristischen Organisation Serbien bei der Eröffnung der Herberge "Hostel Fair". Wie sieht eine moderne Herberge aus?

Die Direktorin Jasmina Jevtić sagt, dass es sich um ein multifunktionelles Objekt handelt. Es gibt 70 Betten in 17 gemütlichen Zimmern, bzw. zwei bis acht Betten pro Zimmer. Alle Räume sind mit Klimaanlagen, Nachttischen, Tischlampen und schließbaren Schränken versehen. Rauchen ist verboten in allen Räumen, aber man hat ein besonderes Zimmer für Raucher ausgestattet.

An einem Infopult kann man sich mit dem Angebot und aktuellen Events in der Stadt bekannt machen und sogar Eintrittskarten für Konzerte, Theateraufführungen oder Kino oder Plätze in Kultrestaurants und -nachtklubs reservieren lassen. Allen Gästen steht ein multimediales Zentrum (Computer, Internet, drahtloses Internet und Kabelfernsehen) zu verfügung. Ein 150 m2 großer Wohnraum besteht sich aus einer Internetecke, einer kleinen Kuche, Esszimmer, Erholungs- und Relaxationsraum und Lesesaal. In Hinsicht auf zwei große LCD-Bildschirmen lassen sich hier auch Präsentation, Treffen oder Pressekonferenzen veranstalten.

Die Herberge ist in der Lage, die Verpflegung von Sportteams und allen anderen Interessenten zu organisieren. Man plant die Eröffnung eines kleinen Restaurants und die Erweiterung der bestehenden Kapazitäten in der Zukunft. Das Damenbad ist mit Duschen, Toiletten und sehr schönen Schminktischen versehen. Das Herrenbad ist mit Duschen und Toiletten ausgestattet.

Die Übernachtung kostet von 15 bis 25 Euro. Reisegruppen bekommen einen Rabatt. Der Preis schließt die Nutzung des drahtlosen Internets, Versicherung, Nutzung von Haartrocknern, Bügeln, Bewahrung von wertvollen Gegenständen im Safe und Gepackraum ein.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.