Quelle: eKapija | Donnerstag, 06.06.2019.| 12:43
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

550 Mio. EUR für den Wiederaufbau der Bahnstrecke Velika Plana-Nis - Absichtserklärung zur Erstellung der Projektdokumentation unterzeichnet

Illustration
Illustration (FotoMilica Stevuljević)

Die serbische Ministerin für Bau, Verkehr und Infrastruktur, Zorana Mihajlovic, unterzeichnete eine Absichtserklärung zur Vorbereitung der Projektunterlagen für den Wiederaufbau der Bahnstrecke von Velika Plana nach Niš, die einen der ersten Schritte bei der Realisierung dieses Projekts im Gesamtwert von rund 550 Mio. EUR darstellt.

Auf der Medienkonferenz "EU für dich - Für ein modernes und nachhaltiges Serbien", die anlässlich der Präsentation der Projektvorbereitungsfazilitäten der Europäischen Union (EU PPF) stattfand, erklärte Mihajlovic, dass die Gesamtlänge der Abschnitte dieser Bahnstrecke, was die Dokumentation angeht, bei rund 111 km liege, heißt es in der Mitteilung des Ministeriums für Bau, Verkehr und Infrastruktur.

- Dies ist ein wichtiger Tag für uns, da wir mit der Realisierung wichtiger Projekte beginnen, die seit Jahrzehnten besprochen werden und nicht nur im Verkehrsbereich, sondern auch im Umweltschutz in und außerhalb von Serbien wichtig sind - sagte Mihajlovic.

Sie wies darauf hin, dass die Kommentare zum neuen Bericht der Europäischen Kommission eine der wichtigsten Frage für alle Bürger in Serbien verdeckt hätten, die Frage der Vorteile des EU-Beitritts für unser Land und der gemeinsamen Projekte mit der Union.

- Diese Art von Projekt ist ein großartiges Beispiel dafür, was der Beitritt zur EU mit sich bringt, was eine ständige Anhebung der Standards in allen Bereichen bedeutet - sagte sie.

- Die Erstellung der Projektdokumentation ist eine seriöse Aufgabe, da sie Einfluss auf alles, was später im Projekt passiert, und auf die Effizienz der Realisierung hat. Das Ministerium für europäische Integration spielt eine wichtige Rolle bei der Vorbereitung der Projekte und hat uns bei der Vorbereitung des Projekts zur Modernisierung der Bahnstrecke Nis-Brestovac und beim Wiederaufbau der Schiffsschleuse HPP Djerdap 1, die nach 30 Jahren rekonstruiert werden soll, erheblich geholfen - fügte Mihajlovic hinzu.

Sie unterzeichnete mit der serbischen Ministerin für europäische Integration, Jadranka Joksimovic, und dem amtierenden Direktor des serbischen Eisenbahninfrastrukturunternehmens, Miroljub Jevtic, die Absichtserklärung zum Projekt der Modernisierung der Bahnstrecke Velika Plana-Nis, bzw. zur Vorbereitung der Projektunterlagen im Beisein des Leiters der EU-Delegation, Sem Fabrizi.

Joksimovic sagte, dass das PPF-Programm der EU nicht nur darauf abzielte, die europäische Integration Serbiens zu beschleunigen, sondern auch die Botschaft zu vermitteln, dass sein Ziel modernes und nachhaltiges Serbien ist und dass dieses Ziel nur durch die Partnerschaft und den gemeinsamen Fortschritt Serbiens und der Union erreicht werden kann.

Fabrizi sagte, dass die EU als größter Geber und Investor in Serbien nicht nur bei der Vorbereitung von Projekten, sondern auch bei deren Umsetzung im Land präsent sein wolle.

- Im Rahmen des EU-PPF-Programms unterstützt die EU die Erstellung von Projektdokumentationen für 15 Projekte, die verschiedene Bereiche betreffen, einschließlich Verkehr und Umwelt, und es ist besonders wichtig, dass all diese Projekte nachhaltig und langfristig sind - sagte er.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER