Quelle: Tanjug | Montag, 27.05.2019.| 00:38
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

BioSense präsentiert das weltweit erste Gerät zur schnellen Stickstoffmessung auf Ackerland

Illustration (Foto igorstevanovic/shutterstock.com)


Das BioSense-Institut in Novi Sad präsentierte auf der kürzlich abgehaltenen WorldMinds-Konferenz in Belgrad das weltweit erste Gerät zur schnellen Stickstoffmessung auf Ackerland.

Diese Innovation könnte der globalen Landwirtschaft helfen. Einerseits könnte dies dazu beitragen, die Menge des verschwendeten Düngers zu verringern, andererseits könnte es sicherstellen, dass jede Pflanze auf der Parzelle die genaue Menge des Düngers erhält, den sie benötigt, wodurch die Erträge erhöht werden.

- Wir entwickeln ein Gerät, mit dem wir das Land absuchen und den Landwirten zeigen können, wie jeder Teil ihrer Parzellen aussieht - so Professor Vesna Bengin vom BioSense-Institut.

Wir möchten daran erinnern, dass das BioSense-Institut im vergangenen Monat beim renommierten Crop Challenge-Wettbewerb für die Implementierung künstlicher Intelligenz in der Landwirtschaft den dritten Preis gewonnen hat.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.