Quelle: Južne vesti | Freitag, 24.05.2019.| 11:53
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Bulgarisches Unternehmen Sofarma baut ein Distributionszentrum für Arzneimittel bei Doljevac

(Foto Photographee.eu/shutterstock.com)
Das bulgarische Pharmaunternehmen Sofarma hat mit dem Bau eines Distributionszentrums im Dorf Pukovac bei Doljevac begonnen, in dem, laut Worten des Bürgermeisters von Doljevac, Goran Ljubic, 70 Arbeitnehmer zu beschäftigen seien.

Das Distributionszentrum im Wert von 4 Mio. EUR soll eine Fläche von 4.000 m2 einnehmen.

- Diese Investition ist völlig kostenfrei für den Staat. Es gibt keine staatlichen Zuschüsse, sie haben den Grundstück gekauft, und die Kommune muss ihnen nur einen entsprechenden Wasseranschluss und Wasserleitung bauen - so Ljubic.

Der Bau soll Ende des Jahres bzw. zwischen dem Oktober und Dezember vollendet werden.

- In der ersten Phase wird man hier 50 Mitarbeiter beschäftigen, und später wetere 20. Das sollen Bewohner unserer Gemeinde sein - fügte Ljubic hinzu.

Dieses Distributionszentrum soll Südserbien, Kosovo und Metochien und Nordmazedonien mit Medikamenten versorgen.

Zur Erinnerung: Das bulgarische Unternehmen Sofarma hat unlängst das in Sabac ansässige Unternehmen Lekovit übernommen, ist aber seit 2015 auf dem serbischen Markt tätig.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.