Quelle: eKapija | Freitag, 24.05.2019.| 11:26
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

POWERCHINA bereitet eine Lösung für die Belgrader U-Bahn vor - Wer sind die chinesischen Giganten, die mit diesem wichtigen Projekt betraut sind?

(FotoJohnson76/shutterstock.com)
Die U-Bahn ist seit Jahrzehnten eines der wichtigsten Themen in Belgrad. Die serbische Regierung hat unlängst eine Arbeitsgruppe für die Realisierung des Projekts "Bau der Belgrader U-Bahn" gebildet, die mit dem chinesischen Unternehmen Construction Corporation of China (POWERCHINA) akzeptable technische, kommerzielle und finanzielle Lösungen für die Realisierung dieses Projekts vorbereiten soll.

Power Construction Corporation of China ist ein chinesisches Staatsunternehmen, das im September 2011 durch den Zusammenschluss von 14 kommunalen und regionalen Unternehmen gegründet wurde, die früher Sinohydro Group Ltd, HydroChina Corporation, China Southern Power Grid Company Limited und China National Grid Company gehörten.

POWERCHINA ist eine integrierte Baugruppe, die Investitionen und Finanzierung, Planung, Ingenieurdienstleistunen, Herstellung von Ausrüstung und Management von hydraulischen und hydroelektrischen Projekten und Infrastruktur bietet. Ihre Haupttätigkeiten sind Energie- und Bautechnik (einschließlich Forschung, Planung und Auftragsvergabe), Wassermanagement, Entwicklung und Immobiliengeschäft sowie die Herstellung und das Leasing entsprechender Ausrüstungen.

Darüber hinaus hat POWERCHINA nach Genehmigung der zuständigen nationalen Ministerien und Kommissionen Funktionen wie die nationale Planung und Überprüfung in Bereichen Wasserkraft, Windkraft, Solarenergie und anderer sauberer Energie aus erneuerbaren Quellen übernommen.

- POWERCHINA wird in der Zukunft weiterhin die Vision des Aufbaus eines Weltklasse-Unternehmens und der Schaffung einer international bekannten Marke unterstützen und eine Mission zur Entwicklung sauberer Energie zur Erhaltung der grünen Umwelt verfolgen. Das Unternehmen wird sich an die Grundsätze des Wohlergehens von Menschen und Gesellschaft halten, indem es seine soziale Verantwortung aktiv wahrnimmt und ein zusammenhängendes Unternehmen aufbaut, das sich mit Regierung, Kunden und Mitarbeitern trifft - heißt es auf der Website des Unternehmens.

POWERCHINA hat 2017 einen Jahresumsatz von 52,3 Mrd. USD gemacht und 2016 auf den 190. Platz von Fortune Global 500 eingestuft.

POWERCHINA hat 106 nationale Auszeichnungen für wissenschaftlichen und technologischen Fortschritt, Auszeichnungen für wissenschaftlichen und technologischen Fortschritt auf Provinzebene und auf Ministerebene gewonnen und hat 9.493 Patente (1.470 Patente für die Erfindung).

Ende Dezember 2018 wurde das Unternehmen für den Bau der Belgrader U-Bahn von der Stadtversammlung von Belgrad gegründet. Der stellvertretende Bürgermeister Goran Vesic gab dabei bekannt, dass es sich um ein Projekt im Wert von 3,6 Mrd. EUR geht, wovon 1,3 Mrd. nur für die erste Phase vorgesehen sind.

- Zwei U-Bahn-Linien sind geplant: die erste, die von Zarkovo und Zeleznik bis zu Mirijevo führen soll, aber in der ersten Phase bis Karaburma führen wird. Die zweite Linie soll die Ustanicka-Straße mit Zemun verbinden, und ein Zweig soll in Richtung der Jurija-Gagarina-Straße führen. Die erste Linie soll 22 km (die erste Phase 17 km) lang sein, die andere rund 20 km - sagte Vesic am 26. Dezember 2018.

Inzwischen erschien auch ein Plan mit der dritten U-Bahn-Linie, die die Siedlung Bezanija mit dem Stadtbezirk Vozdovac, über das Stadtzentrum und Prokop verbinden sollte. Diese Linie würde die Save auf der Höhe der Pariska-Straße überqueren und an die Festung Kalemegdan vorbeiführen, was in früheren Plänen nie vorgesehen war.

Mit der Erstellung einer Machbarkeitsstudie wurde ursprünglich das französische Unternehmen Egis von der Stadt beauftrag, das seit Jahren an den Vorbereitungen für den Bau der Belgrader U-Bahn beteiligt ist.

I. M.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.