Quelle: eKapija/Tanjug | Freitag, 17.05.2019.| 11:40
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Slowenischer Staatsbürger kauft den ersten neuen IMT-Traktor Tafe, um Anfang 2020 die Produktion in Jarkovac aufzunehmen

Das Symbol der serbischen Landmaschinenindustrie, IMT, hat die größte Aufmerksamkeit auf der diesjährigen Landwirtschaftsmesse in Novi Sad auf sich gezogen. Das Unternehmen hat Modelle 539 IMT, IMT 549 und IMT 577 ausgestellt. Natürlich ihr Flaggschiff-Produkt ist IMT 539. Auf dem diesjährigen Messe, liegt sein Preis, ohne Kabine, bei 11.490 EUR, während der Preis mit einer Kabine 12.290 EUR beträgt.

- Das Interesse an diesem Modell hat nie nachgelassen. Aufgrund der geringen Größe der landwirtschaftlichen Betriebe, der Struktur der Pflanzenproduktion in Serbien und der Eigentümerstruktur ist der Traktor unverzichtbar. Selbst wenn er nicht der meistgenutzte Traktor ist, ist er immer noch der dritte oder der vierte Traktor für kleinere landwirtschaftliche Arbeiten - erklärt Milan Prsic, Inhaber und Geschäftsführer von Agrouniverzal aus Gornji Milanovac, Vertreter von Tafe für diese Traktoren. Die Partnerfirma Agrogas mit Sitz in Mladenovac ist auch einer der Anbieter.

Die indische Gruppe Tafe, die 150.000 Traktoren pro Jahr produziert und Eigentümer von IMT ist, soll Anfang 2020 im Werk in Jarkovac mit der Produktion von IMT-Traktoren beginnen.

- Im Moment bauen wir Traktoren zusammen, da Tafe- und IMT-Traktoren hier zerlegt ankommen. Der endgültige Produktionsprozess beginnt gegen Ende des Jahres. In der Zwischenzeit wird die Infrastruktur gebaut, eine neue Fabrik in Jarkovac, mit allen notwendigen Funktionen, Werkzeugen und Technologien. Ab dann wird es als lokales Produkt produziert - erklärt Prsic.

Wie der stellvertretenden Direktor der Tafe, Kamal Ahuja, sagte Tanjug, in diesem Jahr, IMT wird rund 500 Traktoren in der Fabrik in Jarkovac produzieren, und die Anlage wird erweitert auf 1.000 Traktoren im Jahr 2020 zu schließen.

- Die IMT-Modelle, die wir auf der Messe präsentiert haben, werden im Jarkovac Werk montiert, und zwei weitere Modelle werden bis Ende des Jahres zusammengebaut werden, IMT 565 und IMT 577. Anfang 2020 eine neue Hybrid-Fabrik Linie für Traktoren Montag wird in Jarkovac in Betrieb genommen. Tafe hat auch erfolgreich vier Kabinen für die Modelle IMT 539, IMT 549, IMT 565 und IMT 577 entwickelt, die von serbischen Ingenieuren entworfen wurden.

Milan Prsic kündigte an, bei den Tafe-Modellen rechtzeitig auf eine modernere und etwas teurere Magna-Baureihe umzustellen. All diese Innovationen werden in IMT-Traktoren umgesetzt. Die auf der Messe ausgestellten Modelle sind TAFE 4615, TAFE 6515 und TAFE 8515.

Es ist interessant festzustellen, dass der erste IMT-Traktor der neuen Serie am ersten Messetag an den slowenischen Staatsbürger Toni Savla verkauft wurde.

Aleksandra Kekić

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.