Quelle: Blic | Dienstag, 14.05.2019.| 14:49
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Serbien auf der Weltkarte der Technologiezentren - Belgrad und Novi Sad als Entwicklungsorte für innovative Unternehmen anerkannt

Illustration (FotoProvasilich/shutterstock.com)

Bei der jüngsten Umfrage des US-amerikanischen Startups Genome wurden Belgrad und Novi Sad zu Technologiezentren für die Entwicklung innovativer neuer Unternehmen zugezählt. Das Startup-Ökosystem ist das einzige Zentrum in der Region, das auf diese Karte gesetzt wurde.

Hervorzuheben sind die steuerlichen Anreize für innovative Unternehmen, die das Land am 1. Januar 2019 eingeführt hat, sowie die guten Ausbildungsmöglichkeiten von Ingenieuren. Ihre Verfügbarkeit wurde als eine der fünf besten der Welt anerkannt. Unternehmen, die Blockchain-Technologien entwickeln, gehören ebenfalls zu den Top 5, und das Potenzial der Videospielentwicklung wurde ebenfalls erkannt.

Die Regierung Serbiens hat 79 Mio. USD in die Entwicklung der technologischen Infrastruktur investiert, darunter Start-up-Zentren, Wissenschafts- und Technologieparks, wissenschaftliche Institutionen und technische Fakultäten. Der Beitrag der Digital Serbia Initiative ist besonders wichtig.

Es wird angenommen, dass der Bericht das schnelle Wachstum des lokalen IT-Sektors bestätigt, und dies wird voraussichtlich zu einer Erhöhung der Auslandsinvestitionen beitragen.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.