Quelle: eKapija | Mittwoch, 08.05.2019.| 15:21
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

MIHAJLOVIC: Baubeginn für den Autobahnabschnitt Preljina-Pozega am 17. Mai

Zorana Mihajlovic (Fotomgsi.gov.rs)

Die Arbeiten zum Bau des Autobahnabschnitts Preljina-Pozega (Verkehrskorridor XI) beginnen am 17. Mai, teilte die serbische Ministerin für Bau, Verkehr und Infrastruktur, Zorana Mihajlovic, heute mit.

Auf einer Pressekonferenz zu den Vereinbarungen und Memoranden, die auf dem zweiten Belt and Road Forum unterzeichnet wurden, sagte Mihajlovic, dass unter anderem die Finanzvereinbarung über den Bau dieses Abschnitts in Höhe von 450 Millionen Euro in Peking unterzeichnet wurde.

- Dieser 30,9 Kilometer lange Abschnitt ist wichtig für die Verbindung Serbiens mit der Region, da wir nicht nur eine Verbindung mit Montenegro herstellen, sondern auch die Autobahn in Richtung Bosnien-Herzegowina bauen werden. Serbien wird mit dem neuen Investitionszyklus, der in diesem Jahr beginnt und einen Wert von über fünf Milliarden Euro hat, gut durch entsprechende Anzahl der Autobahnen vernetzt sein - sagte Mihajlovic, der die Bauarbeiten für den Sektor B der Umgehungsstraße um Belgrad von Ostruznica nach Bubanj Potok besucht hat.

Sie erinnerte daran, dass das Memorandum über die Realisierung des Belgrader U-Bahn-Projekts, das Memorandum für den Bau des Sektors C der Ortsumgehung Belgrad von Bubanj Potok nach Pancevo sowie die Finanzvereinbarung über den Bau der Novi Sad-Subotica Abschnitt der Belgrad-Budapester Bahn war auch in Peking unterzeichnet worden.

- Ich erwarte, dass die Vereinbarung über die Novi Sad-Subotica im Mai dem Parlament vorgelegt wird, und wir beabsichtigen, die Arbeiten bis Ende des Jahres zu beginnen - sagte Mihajlovic.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.