Quelle: Tanjug | Sonntag, 05.05.2019.| 20:20
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Brücke über die Save und Kolubara 1,5 Meter von der Verbindung entfernt - Abschnitt Surcin-Obrenovac soll bis 5. Januar 2020 fertiggestellt sein?

Illustration (Foto CHOTE BKK/shutterstock)

Bis zu 94% sind, Einschätzungen zufolge, die vereinbarten Arbeiten an der Brücke über die Save und die Kolubara auf dem Abschnitt der Autobahn E-763 zwischen Surcin und Obrenovac (Verkehrskorridor XI) abgeschlossen. Es gibt, nämlich, noch etwa 1,5 Meter, bis beide Flussufer miteinander verbunden werden.

Die Brücke, die von China Communications Construction Company errichtet wird, ist 1.581 Meter lang und 29 Meter breit. Die Spannweite zwischen den Säulen beträgt 275 Meter.
Die Arbeiten begannen am 5. Mai 2017, und im Rahmen des Vertrags sollte der gesamte 17,6 km lange Abschnitt Surcin-Obrenovac bis zum 5. Januar 2020 abgeschlossen sein.

Die Arbeiten an der Sektion sind 233,67 Mio. USD wert. Das öffentliche Unternehmen "Putevi Srbije" ist Investor und die Arbeiten werden von der Regierung Serbiens finanziert.
Die Autobahn sollte vier Fahrstreifen und zwei Standstreifen mit einer Gesamtbreite von 29 Metern haben.

Der Abschnitt ist in fünf Sektoren unterteilt. Neben dem Bau der Brücke ist eine Überführung der Eisenbahnlinie Ostruznica-Batajnica sowie zwei Anschlussstellen erforderlich.

Die Autobahn Surcin-Obrenovac ermöglicht die Verbindung der Korridore 11 und 10 durch die Ortsumgehung Belgrad am Autobahnkreuz Surcin.

Gemeinsam mit den parallel gebauten autobahnabschniten Obrenovac-Ub und Lajkovac-Ljig (insgesmat 50,2 km lang) und der bereits fertiggestellten Abschnitte Ub-Lajkovac (12,5 km) und Ljig-Preljina (40,3 km) soll eine 120 km lange Verkehrsverbindung zwischen Belgrad und Preljina geschaffen werden.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.