Quelle: Beta | Sonntag, 19.07.2009.| 18:44
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Spezielle Revision für die montenegrinische Bank "Prva banka Crne Gore"

(Fotob)


Die Zentralbank Montenegros schrieb einen Auftrag für die besondere Revision des Geschäftsberichts der Bank "Prva banka" aus, der die Regierung noch früher 44 Mio. Euro für die Überwindung der Weltwirtschaftskrise zur Verfügung gestellt hat.

Angebote können bis 11. August dieses Jahres eingereicht werden. Nach dem Ablauf dieser Frist soll die Revisionsfirma gewählt werden, der die Prüfung der Tätigkeit der Bank "Prva banka" anvertraut werden soll. Der Bruder des montenegrinischen Ministerpräsidenten Milo Đukanović, Aco, hat die Mehrheitsbeteiligung an dieser Bank.

Teilnahmerecht haben alle Wirtschaftsprüfungsfirmen, außer jenen, die an der Revision des Jahresabschlusses für 2007 teilgenommen haben, heißt es in der Anzeige der Zentralbank.

Die Revision der "Prva banka" hat auch ausländischen Revisionsfirmen anvertraut werden.

Die montenegrinische Regierung gab noch früher bekannt, dass die "Prva banka" mit der Rückzahlung des Kredits, gewährt von der Regierung MOntenegros, begonnen hat.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.