Quelle: eKapija | Freitag, 17.07.2009.| 02:03
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Kapitalerhöhung bei der "Metals banka" im Wert von 3,78 Mrd. Dinar

(Fotob)

Die Bank "Metals banka" aus Novi Sad gab heute (16. Juli 2009) bekannt, dass die Autonome Provinz Vojvodina und die Versicherungsgesellschaft "DDOR Novi Sad" alle 668.100 neu emittierten Aktien gekauft haben. Das Grundkapital der Bank wurde dadurch um 3,78 Mrd. Dinar erhöht.

Neue Aktien, im Wert von 5.500 Dinar je Aktie, wurden ohne öffentlichen Aufruf ausgegeben, aufgrund der Genehmigung der Kommission für Wertpaiere zur Ausgabe der Aktien für im Voraus bekannte Käufer.

Nach der Kapitalerhöhung und der angekündigten Ernennung von neuer Geschäftsleitung kann die Zwangsverwaltung abgeschafft werden. Wegen mehrerer Unregelmäßigkeiten und geschäftlichen Problemen führte die Zentralbank Serbiens am 23. Oktober 2008 die Zwangsverwaltung ein.

Die Bank bereitet sich momentan für eine außerordentliche Aktionärsversammlung vor, an der der neue Vorstand und die Geschäftsleitung ernannt werden soll.

- Die Abschaffung der Zwangsverwaltung bedeutet, dass wir das Ziel erreicht haben - Konsolidierung der Bank und eine gute Grundlage für die reibungslose Ausübung der geschäftlichen Tätigkeit - hebt man in der Mitteilung hervor.

Das Kapital der "Metals banka" betrug, der Agentur für Handelsregister nach, 1,86 Mrd. Dinar vor der Kapitalerhöhung.

Aktien der "Metals banka" an der Belgrader Börsewurden am 15. Juli für 5.394 Dinar verkauft.

Das jährliche Maximum - 30.000 Dinar haben die Aktien am 25. Juli 2008 und das Minimum - 2.250 Dinar am 7. April dieses Jahres erreicht.

Die "Metals banka" hat das Vorjahr mit Verlusten in Höhe von vier Mrd. Dinar beendet. Nur ein Jahr bevor erzielte dieselbe Bank einen Gewinn von 1 Mrd. Dinar.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER