Quelle: Tanjug | Sonntag, 31.03.2019.| 17:20
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Flüge nach Nürnberg, Rom, Frankfurt, Karlsruhe, Hannover, Friedrichshafen, Salzburg, Budapest, Göteborg, Bologna, Ljubljana und Tivat werden ab dem 1. Juli 2019 am Flughafen Nis angeboten

(FotoNixy Jungle/Shutterstock)
Insgesamt 12 neue regelmäßige Flugverbindungen mit Städten in Deutschland, Italien, Österreich, Slowenien, Schweden, Ungarn und Montenegro sollen ab dem 1. Juli dieses Jahres am Flughafen Nis verfügbar sein, sagte der Bürgermeister von Nis Darko Bulatovic am Freitag, 29. März 2019.

Wie er sagte, hat die Regierung Serbiens auf einer Tagung, die am Vortag abgehalten wurde, die Entscheidung getroffen, bestimmte Fluglinien von öffentlichem Interesse zu erklären, darunter auch die am Flughafen Nis verfügbaren.

Mit dieser Entscheidung wurden Direktflüge nach Nürnberg, Rom, Frankfurt, Karlsruhe, Hannover, Friedrichshafen, Salzburg, Budapest, Göteborg, Bologna, Ljubljana und Tivat zu Flugverbindungen im öffentlichen Interesse erklärt.

Auf einer Pressekonferenz erklärte Bulatovic, dass alle Routen bis auf die Linie Nis-Tivat bis 2023 das ganze Jahr über, zweimal pro Woche, verfügbar sein werden, während man die Strece Nis-Tivat dreimal in der Woche zwischen Mai und Oktober befliegen wird.

Bulatovic sagt, dass die Regierung die Stadt Niis dazu verpflichtet habe, Luftleitungen vorzuschlagen.

Wie er sagte, hat die Kanzlei für die lokale wirtschaftliche Entwicklung eine Machbarkeitsstudie für die Linien erstellt, die nicht kommerziell sind, aber aus den Aspekten der Entwicklung der Stadt Niš und Südostserbien, der wirtschaftlichen Zusammenarbeit dieser Region und Regionen im Ausland für den Tourismus wichtig sind, sowie für serbische Bürger, die im Ausland leben. Das Büro leitete daraufhin ein Studium an die Regierung und das zuständige Ministerium ab und schlug Linien vor, die alle Elemente der Regierungsentscheidung erfüllen, sagte Bulatovic.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.