Quelle: eKapija | Freitag, 29.03.2019.| 12:19
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Schandong Linglong plant, 13 Mio. Reifen jährlich in Serbien herzustellen - Neues Entwicklungszentrum in unserem Land

(FotoI.Vukša)
Serbiens Wirtschaftsminister Goran Knezevic gab bekant, dass das chinesische Unternehmen Shandong Linglong, das am 30. März den Grundstein für die Reifenfabrik in Zrenjanin legen werde, 13 Mio. Reifen jährlich in Serbien herstellen will.

Die Realisierung dieses wagemutigen Geschäftsplans bedeute viele neue Arbeitsplätze für Serbien, noch mehr Aufträge für einheimische Lieferanten und einen besseren Lebensstandard, unterstrich Knezevic auf der Konferenz der Globalen Partnerschaft, die heute in Belgrad, am Vorabend der Grundsteinlegung in Zrenjanin, vom chinesischen Unternehmen veranstaletet wurde.

- Mit der Geschäftsführung von Linglong war es eine Freude zu arbeiten. Ihr Professionalität, Motivation und Engagement bestätigen, dass es sich um eines der erfolgreichsten Unternehmen weltweit handelt, von dem wir sehr viel lernen können - so Knezevic.

Der Bau der Reifenfabrik wird das Image dieser Stadt, von Banat und ganz Serbien verändern.

Chinesische Partner können in Serbien gute, intelligente und motivierte Mitarbeiter sowie ein gutes Geschäftsumfeld erwarten, unterstrich Knezevic.

Der Minister wies darauf hin, dass die Beziehungen zwischen Serbien und China auf dem bestmöglichen Niveau seien, und dass die wirtschaftlichen Ergebnisse genau das Ergebnis der guten und stählernen Freundschaft zwischen den beiden Ländern seien, die ihre Präsidenten Aleksandar Vucic und Si Jinping befestigt hätten.

Knezevic wies auch auf die guten wirtschaftlichen Ergebnisse in der Praxis hin, wie das Unternehmen Hesteel in Smederevo und Zijin in Bor, sowie auf den Bau des chinesisch-serbischen Park der Freundschaft in Smederevo,

Er bedankte sich bei Linglong dafür, seine 500 Partner, Mitarbeiter und Zulieferer aus der ganzen Welt nach Belgrad zu bringen, was, laut seinen Worten, den Respekt bestätige, den China gegenüber Serbien habe.

Der Präsident von shandong Linglong, Wang Feng, bedankte sich beim serbischen Staatspräsidenten und der Regierung Serbiens für die Unterstützung für den Bau der Reifenfabrik in Zrenjanin und äußert die die Zufriedenheit damit, dass die Fabrik in einem Land gebaut werde, mit dem China langjährige freundschaftliche Beziehungen pflege.

Er wies darauf hin, dass dieses Unternehmen 13.000 Arbeitnehmer weltweit beschäftige und der 20. Reifenhersteller weltweit und der dritgrößte in China sei.

Das Unternehmen habe, laut seinen Worten, mehrere Entwicklungs- und Forschungszentren in Nordamerika, China und derzeit nur eines in Europa, in Deutschland. Er kündgite die Eröffnung eines ähnlichen Zentrums in Serbien nach der Fertigstellung der Fabrik in Zrenjanin an.

Wang betonte, dass Shangdong Linglong zahlreiche prestigeträchtige Auszeichnungen wie den "Industrie-Oscar" in China gewonnen habe. Das Unternehmen wurde 2015 mit dem 2. Nationalpreis für technologische Erfindungen ausgezeichnet.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER