Quelle: eKapija | Dienstag, 19.03.2019.| 10:07
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Laboratorium für künstliche Intelligenz und Robotik eröffnet in der Wirtschaftshochschule in Novi Sad

Illustration (Fotobogdanhoda/shutterstock.com)

Das Laboratorium für künstliche Intelligenz und Robotik wurde am Montag, 18. März in der Wirtschaftshochschule in Novi Sad eröffnet.

Der Sekretär für Hochschulbildung und wissenschaftliche Forschung Zoran Milosevic unterstrich bei dieser Gelegenheit, dass unsere Verpflichtung sei, alles zu folgen, was die vierte industrielle Revolution prägt. Dies gilt auch für die Digitalisierung in der Wirtschaft, aber auch für moderne Studiengänge, die auf Internationalisierung und eine starke Verbindung zur Wirtschaft angewiesen sind, heißt es in der Mitteilung der Provinzregierung.

- Bildungsprozesse müssen Schritt mit der Digitalisierung der Wirtschaft halten. Die Eröffnung des Labors stellt einen großen Schritt weiter für uns, weil dies die Synergie der Wirtschaft auf einer und der Hochschulbildung auf der anderen Seite zeigt, sowie Initiativen der Entwicklungsforschung, da hier Praxis und Hochschulbildung weitaus stärker verbunden sind - so Milosevic.

Das Laboratorium wurde mit Hilfe des Ministeriums für Bildungswesen, Wissenschaft und technologische Entwicklung im Rahmen des Projekts zur Entwicklung der Hochschulbildung gebildet. Zweck des Labors ist es, Studenten und Forschern die Möglichkeit zu geben, sich mit modernen Technologien und Forschung auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz, Robotik, 3D Druck und Inernet als wesentlichen Bestandteilen der neuen Welle der industriellen Revolution vertraut zu machen.

Dieses Labor bildet das Rückgrat des innovativen Studienprogramms der Wirtschaftshochschule "Angewandte Informatik". Studenten, die sich für dieses Programm entscheiden, die Möglichkeit haben, mit Hilfe ihrer Professoren und Praktiker an projektorientierten praktischen Aufgaben teilzunehmen, die eine Simulation der Arbeit in Unternehmen darstellen.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.