Quelle: Novosti | Mittwoch, 27.02.2019.| 12:31
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Skipiste in Avala wird vom Konsortium Integral trading corporation/ Ornament invest ingenering gebaut - Investition im Wert von 5 Mio. EUR

Konkrete Schritte für den Bau einer Skipiste in Avala, unweit von Belgrad,w urden gemacht. Ein Vertrag über den Bau der Skipiste wurde mit dem Konsortium der Unternehmen Integral trading corporation und Ornament invest ingenering, dem einzigen Bieter abgeschlossen.

Der Auftragnehmer hat die Aufgabe, Positionenn aller Inhalte, die man in Avala plant, darzustellen, um sie an die bestehenden Einheit anzupassen. Wenn es um den Abenteuerpark geht, muss man die Position von Installationen bestimmen, um Nutzern maximale Sicherheit zu gewähren.

Für den Abenteuerpark sind Lianen, Surfbrettern und andere interessante Einrichtungen für Besucher geplant. Um alle Möglichkeiten des Geländes zu nutzen, muss die Länge der Skipiste optimal geplant sein. Das Konsortium soll die Position der Bobbahn, der Seilrutsche und eines Minigolfplates bestimmen.

Wie früher vom öffentlichen Unternehmen für Skizentren "Skijalista Srbije" angekündigt, soll die Skipiste 550 m lang sein. In einem Teil soll eine spezielle Polsterung installiert werden, damit es auch ohne Schnee verwendet werden kann.

Die Kosten für den Bau der Skipiste sollen bei rund 5 Mio. EUR liegen. Die Avala-Skipiste wird in die Kategorie Blau oder Mittelschwer eingestuft.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.