Quelle: Dnevnik | Dienstag, 26.02.2019.| 14:16
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Bald Billigflüge vom Flugplatz Cenej?

(FotoJelena Đelić)
Billigflieger, Touristen- und Arbeitercharterflüge sowie Flugtaxiflüge könnten bald vom Flugplatz Cenej starten. Das öffentliche Unternehmen für Stadplanung hat einen Rahmenbebauungsplan für den Flugplatz Cenej entworfen, der bald zur öffentlichen Einsicht aufgelegt werden könnte, berichtet die Tageszeitung Dnevnik.

Der Plan umfasst ungefähr 148 ha des Sport- und Landwirtschaftsflughafens, einen Teil des Ackerlands sowie einen Abschnitt der Staatsstraße Horgos-Belgrad.

Am Flugplatz Cenej befinden sich derzeit die Räumlichkeiten des Flugclubs Novi Sad.

Mitglied des Vorstands des Flugclubs und Fluglehrer für Motordrachen Zoran Drakula erinnert an das goldene Zeitalter des Flugclubs zwischen den sechziger und siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts, wenn es viele Arbeitsgemeinschaften gab und man einen Tourismus- und Sportzentrum im Rahmen des Flughafens eröffnen wollte.

- Wir wollen ein Restaurant, einen Spielraum für Kinder eröffnen, und ein kleiner Pool und eine Herberge sind nicht ausgeschlossen - sagte Drakula und fügte hinzu, dass dies "ein kleines Erholungszentrum neben dem Flughafen wäre".

Der Flugplatz Cenej hat eine lange Tradition. Von seinem Startbahn sind die besten jugoslawische Piloten geflogen.

- Die Provinz hat rund zwei Mio. Einwohner, die die Reiseziele in der Region wie Thessaloniki, Tivat, Budapest, Ljubljana oder Wien viell leichter erreichen könnten - unterstreicht Drakula.

- Ein Flugplatz in Novi Sad würde den Nikola-Tesla-Flughafen in Belgrad entlasten. Wir erwarten natürlich nicht, dass hier Jumbo-Jets oder Airbus landen, weil der Start- und Landebahn nicht genung lang ist, sondern kleinere Charterflugzeuge.

Die Annahme des Vorschlangs, einen detaillierten Bebauungsplan für den Flughafen Cenej zu erstellen, stelle den ersten realen schritt in der Verwirklichung dieses alten Wunsches der Bewohner von Novi Sad dar, betonte Drakula.

Diese Idee wurde bisher nie von der Stadt, der Provinz und der Republik unterstützt. Die Öffentlichkeit wurde mit den Artikeln verwirt, in denen große Fracht- und Passagierflugzeuge erwähnt wurden.

Ab diesem Sommer soll für den zivilen Luftverkehr der Flugplatz Morava in Ladjevci bei Kraljevo eröffnet werden.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER