Quelle: Južne vesti | Montag, 18.02.2019.| 10:10

Schuhfabrik Euroconfort Jug eröffnet in Svrljig - Investition im Wert von 400.000 Euro geplant, Beschäftigung für 100 Arbeitnehmer bis Ende 2020

Illustration (Fotofotoinfot/shutterstock.com )

Nach mehrmonatiger Vorbereitung wurde am 14. Februar in Svrljig eine neue Fabrik eines italienischen Investors eröffnet, in der Schuhkomponenten für den EU-Markt hergestellt werden.

Derzeit sind bei Euroconfort Jug rund 40 Mitarbeiter beschäftigt. Etwas mehr als 100 Arbeitnehmer aus Svrljig werden bis Ende des nächsten Jahres eine Beschäftigung in diesem Unternehmen finden.

- Nach unseren lokalen Maßstäben sind wir mit den Bedingungen und Löhnen, aber auch mit dem Verhältnis zu den Arbeitern zufrieden. Endlich haben wir die Möglichkeit, in der Umgebung zu arbeiten, in der wir leben, nicht weit von zu Hause entfernt, wodurch die Kosten gesenkt werden und wir so etwas Geld sparen können - sagt einer der Mitarbeiterinnen aus Svrljig.

Die Fabrik wurde mit Hilfe der serbischen Entwicklungsagentur eröffnet. Der an den Investor gezahlte Zuschuss pro Beschäftigten beträgt rund 4.700 EUR.

Der Direktor der Fabrik, Marco Martignago, sagt, dass sich die Investition in Svrljig im Moment auf halbem Weg befindet.

- Wir haben vor, 400.000 Euro zu investieren und bis Ende 2020 über 100 Mitarbeiter aus Svrljig zu beschäftigen. Ich möchte insbesondere der lokalen Selbstverwaltung für ihre großartige Unterstützung danken, aber auch unseren derzeitigen Mitarbeitern, und ich hoffe, dass sie in unserem Team noch viele weitere Jahren bleiben werden - sagte Martignago.

Das Unternehmen wurde 2014 gegründet. Zusammen mit der Anlage in Belgrad werden täglich etwa 3.500 Paar Schuhe hergestellt und hauptsächlich in die EU-Staaten exportiert.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.