Quelle: Beta | Donnerstag, 14.02.2019.| 15:34

Bulgartransgas setzt Vergabeverfahren für den Bau einer Gaspipeline nach Serbien vorläufig aus

Illustration (Fotonostal6ie/shutterstock.com)

Das bulgarische Unternehmen Bulgartransgas hat vorläufigt das Vergabeverfahren für den Bau einer Gaspipeline von der Kompressorstation Nova Provadija bis zur serbischen Grenze wegen der Beschwerde eines einheimischen Unternehmens vorläufigt ausgesetzt.

Die Beschwerde könnte den Baubeginn für den 484 km langen Strang der TurkStream-Pipeline durch Bulgarien bis zur serbischen Grenze verschieben, dessen Wert auf 1,2 Mrd. EUR geschätzt wird.

Das Vergabeverfahren wurde aufgrund der Beschwerde des Staatsunternehmens Atomenergoremont ausgesetzt, das auf die Wartung und Reparatur der Ausrüstung in bulgarischen Kraftwerken spezialisiert ist, heißt es in der Mitteilung von Bulgartransgas, laut Portalen SeeNews und Novinite.

In seiner Beschwerden hat Atomenergoremont die Erklärungen von Bulgartransgas bezüglich der Fragen der an der Teilnahme am Vergabeverfahren interessierten Personen bestritten, die sich, laut den erwähnten Portalen, auf die Finanzierungsmodelle und Zahlungsfristen für diesen Auftrag beziehen.

Das Vergabeverfahren soll fortgesetzt werden, wenn die Wettbewerbsbehörde den Antrag auf Aussetzung des Vergabeverfahrens von Atomenergoremontov ablehnt und zugunsten von Bulgartransgas entscheidet. Das Unternehmen muss demnächst die Einreichfrist verlängern, für den gleichen Zeitraum, in dem das Angebot ausgesetzt wurde.

Das Vergabeverfahren wurde im Rahmen eines größeren Projekts zum Bau der neuen Infrastruktur für den Transport von russischem Erdgas nach Europa über den Strang der TurkStream-Pipeline, die über Bulgarien und Serbien bis zu Ungarn führen soll.

Der bulgarische Betreiber des Gasübertragungsnetzes Bulgartransgas hat am 24. Dezember 2018 einen Auftrag für den Bau einer neuen Gaspipeline bis zur serbischen Grenze ausgeschrieben, mit der Einreichfrist bis zum 15. Februar 2019.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.