Quelle: Glas zapadne Srbije | Donnerstag, 14.02.2019.| 15:56

Vorwerk nimmt Testproduktion mit modernen, CNC gesteuerten Maschinen auf - Beschäftigung für mindestens 1.000 Arbeitnehmer in den nächsten fünf Jahren

Illustration (FotoBillion Photos/shutterstock)

Im Autoteilewerk des deutschen Unternehmens Vorwerk in Preljina wurde die Testproduktion mit den modernen, CNC gesteuerten Maschinen aufgenommen. Der erste Test wurde mit einem Teil durchgeführt, der derzeit in einem Betrieb geprüft wird und nach der Aufnahme der Serienproduktion an die Automobilwerke von Volkswagen zu liefern ist.

Nenad Medenica, Generaldirektor von Vorwerk in Preljna, teilte mit, dass in der ersten Phase, nach der Ausbildung in Deutschland, 15 junge Arbeitnehmer aus Cacak, Gornji Milanovac und Kragujevac eine Beschäftigung gefunden hätten.

- Die Beschäftigung von neuen Mitarbeitern hängt von der Entwicklung des Geschäfts ab, aber unser Plan sieht 1.000 Mitarbeiter in diesem Werk in den nächsten fünf Jahren - so Medenica.

Man habe bereits einen Basis-Geschäftsraum mit einer Fläche von 40.000 m2 gebaut, sagte er und fügte hinzu, dass diese Industrieanlage drei Unternehmen - Vorwerk drivetec, Vorwerk autotec und Eldisy, umfasse.

Hier sollen Autoteile für Volkswagen, BMW, Mercedes, Ford und Bentley aus Kunststoff, Metall und Gummi hergestellt werden.

- Es handelt sich um die modernste Technologie und Ausrüstung. Das Unternehmen Eldisy, in dem Gummi verarbeitet wird, hat hier z.B. eine 180 m lange Fertigungslinie - unterstrich Medenica.

Der Besuch im neuen Industrieriesen in Cacak wurde von der Stadtverwaltung von Cacak unter der Leitung des Bürgermeisters Milun Todorovic organisiert. Er äußerte die Zufriedenheit mit der Dynamik der Realisierung dieser Investition, die den Wert von sogar 50 Mio. EUR erreichen soll. Sechs Monate nach der Grundsteinlegung seien alle 40.000 m2 der Halle unter dem Dach, unterstrich er.

- Die Arbeiten kommen gut voran, ich hoffe, dass alles innerhalb von 11 Monaten abgeschlossen sein wird und das wir im Juni dieses Jahres eine Eröffnugnsfeier haben werden - sagte Todorovic, laut der Nachrichtenagentur Rina.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.