Quelle: Beta | Mittwoch, 30.01.2019.| 15:54
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Ein Paradies-Spa wird im Norden von Kosovo und Metochien eröffnet - Neue Arbeitsplätze und Wiederbelebung von Tourismus dank des neuen Komplexes

(FotoYouTube)
Der Geschäftsführer der Regierungskanzlei für Kosovo und Metochien Marko Djuric gab heute bekannt, dass Bewohner der Gemeinden in Norden von Kosovo eine Beschäftigung in "Rajska banja" (dt. Paradies-Spa) in Banjska bei Zvecan finden werden, wie auch, dass im Spa-Zentrum nicht nur Patienten aus Serbien, sondern auch aus dem Ausland behandelt werden sollen.

Anlässlich der Eröffnung des Spa-Komplexes erklärte er, dass wir an einem Ort, wo es vor zwei Jahren nur eine Wiese gab, heute "einen modernen, beneidenswerten Spa-Komplex sehen können".

- Wir haben hier das größte Pool in der Region mit der Wassertemperatur von 36 Grad, und wenn wir in einigen Monaten einen Hotel und den ganzen Komplex für Gäste eröffnen werden, wird dies den Anfang einer neuen touristischen Ära für die ganze Gegend bedeuten - so Djuric.

Die Beschäftigte im Komplex sollen entsprechend ausgebildet werden und gemeinsam mit dem Sport- und Jugendzentrum am See Gazivode, wird das neue Spazentrum den Tourismus in diesem Teil von Kosovo und Metochien wiederbeleben.

Er fügte hinzu, dass die Regierung Serbiens ähnliche Projekte in Kosovo und Metochien weierhin unterstützen werden und fügte hinzu, dass nach dem Plan des Präsidenten Aleksandar Vucic, 141 große Projekte in dieser Gegend zu realisieren seien.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.