Quelle: Beta | Dienstag, 29.01.2019.| 13:47
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Hotel Beograd Centar, im Besitz von Petar Matijevic, wird im April für Gäste eröffnet

Illustration (Fotofotorobs/shutterstock.com)

Das Hotel Beograd Centar in der Kolarceva-Straße in Belgrad, im ehemaligen Jugoeksport-Gebäude, wird in etwa zwei Monaten für Gäste geöffnet, kündigte heute der Inhaber des Hotels, Petar Matijevic, an.

- Das Gebäude steht unter dem Schutz des Staates und muss daher von außen wiederhergestellt werden. Dieses Projekt ist abgeschlossen, aber die Fertigstellungsarbeiten und die Eröffnung haben sich verzögert, weil wir anderthalb Jahre auf die Genehmfigung für das Umspannwerk gewartet haben - sagte Matijevic gegenüber Beta.

2016 kaufte er das Jugoeksport-Gebäude im Zentrum von Belgrad für 7,3 Millionen Euro und rekonstruierte es später als Luxushotel mit vier Plus-Sternen.

Das Hotel sollte letzten Sommer eröffnet werden, da die Genehmigung im November 2017 erteilt wurde.

Laut Matijevic wird das Hotel 68 Zimmer und ein 300 m² großes Restaurant sowie einen Parkplatz haben und rund 40 Mitarbeiter beschäftigen. Um fünf Sterne zu erhalten, müsste das Hotel über einen Pool verfügen, der in dieser Anlage nicht gebaut werden kann. Das Gebäude, einschließlich der Treppe von 1923, bleibt authentisch. Die Familie Matijevic besitzt die Firma IM Matijevic, mehrere Farmen und mehrere hundert Hektar landwirtschaftliches Land sowie vier weitere Hotels: drei in Novi Sad und eines in Zrenjanin.

Das von Matija Bleh entworfene Jugoeksport-Gebäude wurde 1923 errichtet. Es wurde mehrmals zum Verkauf angeboten. Die anfängliche Bewertung belief sich auf 20 Mio. EUR, der Preis fiel jedoch nach jeder erfolglosen Auktion.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.