Quelle: Beta | Sonntag, 13.01.2019.| 20:45

ANTIC: Strompreise für Bürger bleiben unverändert, Kraftstoffpreise sinken weiter

Aleksandar Antic (FotoMc.rs)

Der serbische Minister für Bergbau und Energie, Aleksandar Antic, erklärte am Samstag, 12. Januar 2019, dass Strompreise für die Bürger in Serbien in den beiden vorangegangenen Jahren nicht gestiegen seien. Sie seien, ansonsten, die niedrigsten in Europa, sollen aber in der nächsten Periode nicht geändert werden.

Antic sagte im Fernsehen Prva, dass die Kraftstoffpreise in Serbien um 12 Dinar pro Liter gefallen seien.

- Nach meiner Einschätzung wird sich der Preis für Benzin in den nächsten Monaten nicht wesentlich ändern - sagte er.

Ihm zufolge funktionieren Heizungsanlagen in einigen Städten nicht rund um die Uhr, da, wie er sagte, die Behörden in diesen Städten eine solche Entscheidung getroffen haben.

Er sagte, dass die Behauptung, dass die Bürger während des ganzen Jahres für Heizung zahlen, eine "Großstadtlegende" darstellen.

- Aufgrund der Entscheidungen der kommunalen Selbstverwaltungenk, die den Lebensstandard der Bürger schützen wollen, bezahlen wir die Heizung nur in 12 Raten - sagte Antic.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.