Quelle: Energetski portal | Montag, 14.01.2019.| 10:57
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

E-Plattform für die Eintragung in das Integrale Chemikalienregister gestartet

Illustration (FotoLuka Funduk/shutterstock.com)

Die elektronische Plattform für die Eintragung von Chemikalien in das Integrale Chemikalienregister (eIRH) wurde eingeführt. Die gesetzliche Verpflichtung zur Registrierung von Chemikalien kann elektronisch erfolgen, indem Daten über das Portal irhportal.ekologija.gov.rs übermittelt werden, berichtet das Portal Energetski.

Ziel ist es, die Verwaltungsverfahren für Unternehmen zu vereinfachen und billiger zu machen, um so die Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen zu sichern und die Überprüfung der übermittelten Daten durch die zuständige Behörde zu beschleunigen.

Damit Unternehmen und Berater für Chemikalien auf das Portal eIRH zugreifen können, müssen sie registriert sein

Das Anmeldeformular für Unternehmen kann von irhportal.ekologija.gov.rs/Account/RegistracijaKompanija herunterladen werden.

Das Anmeldeformular für Berater für Chemikalien kann von irhportal.ekologija.gov.rs/Account/RegistracijaSavetnik herunterladen werden.

Weitere Informationen (auf Serbisch) finden Sie unter "Häufig gestellte Fragen (FAQ)" finden.

Der Start der e-Plattform für die eIRH ist eine der Aktivitäten im Rahmen des Projekts "Risikomanagements für Chemikalien in Serbien", das das Umweltministerium in Zusammenarbeit mit der Swedish Chemicals Agency (KemI) und der Schwedische Agentur für internationale Entwicklung und Zusammenarbeit (Sida) umsetzt.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.