Quelle: eKapija | Freitag, 28.12.2018.| 12:02

Bau des Autobahnabschnitts Pozega-Boljare könnte nach Einschätzungen von CIP 2021 beginnen - Verhandlungen mit CRBC im Gange

Illustration (Foto Val Thoermer/shutterstock.com)

Der 107 km lange Autobahnabschnitt von Pozega über Ivanjica nach Boljare ist der letzte Teil des Verkehrskorridors XI, der Belgrad mit Montenegro verbinden soll. Eine Luftvermessung, die dem Verkehrsinstitut CIP das Nachverfolgen der Route ermöglichen soll, wurde abgeschlossen, und Verhandlungen mit der China Road and Bridge Corporation (CRBC), die die Straße bauen soll, sind bereits im Gange - sagte der CIP-Direktor Milutin Ignjatovic gegenüber dem Portal eKapija.

Wie er unserem Portal mitteilte, ist der Abschnitt von Pozega bis Boljare hinsichtlich der geologischen Zusammensetzung und der Topographie der schwierigste. Basierend auf dem vom CIP vorbereiteten Hauptprojekt sollen 51 Tunnel, rund 100 Brücken und 20 Über- und Unterführungen gebaut werden. Der Wert der Investition beträgt rund 2 Milliarden Euro.

Der montenegrinische Abschnitt nach Boljare sollte durch Berane, Andrijevica, Matesevo, Podgorica und Bar führen.

Laut Ignjatovic kann die Planung des Abschnitts von Pozega über Ivanjica nach Boljare erst beginnen, wenn zahlreiche Geländeuntersuchungen durchgeführt wurden (geodätische Untersuchungen, geologisches Bohren, laborgeomechanische Tests usw.).

- Meiner Meinung nach wird es erst 2020 geschehen, und der Bau kann erst 2021 beginnen - sagte Ignjatovic gegenüber eKapija.

- Im Jahr 2005 wurden auf der Strecke Pozega-Arilje täglich rund 9.000 Fahrzeuge registriert. Auf dem Abschnitt Arilje-Ivanjica gab es rund 6.000 und auf dem Abschnitt Ivanjica Sjenica 3.500. Wir rechnen mit 20.000 Fahrzeugen pro Tag auf der Strecke Pozega-Ivanjica im Jahr 2030 - sagte Ignjatovic.

Erinnern wir uns daran, dass der Bau des 31 Kilometer langen Autobahnabschnitts Preljina- Pozega erwartet wird. CIP führte die erforderlichen geotechnischen Untersuchungen durch, um die Route und die Anordnung von Einrichtungen wie Tunnel und Brücken im Jahr 2018 zu bestimmen.

Der Bau der Tunnel auf der Strecke Preljina-Pozega wird höchstwahrscheinlich im März 2019 beginnen.


S. P.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.