Quelle: Tanjug | Mittwoch, 26.12.2018.| 15:56
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

EPS erwirbt Ausrüstung für die schnellere Erkennung von Ausfällen im Verteilungsnetz

Illustration
Illustration (FotoAleksandar Parezanović)

Die Elektrizitätswirtschaft Serbiens EPS erwarb drei modernste Fahrzeuge im Wert von 82 Mio. Dinar, dank deren Ausfälle und Defekte im Verteilungsnetz möglichst schnell entdeckt und behoben werden sollen, unabhängig von den Wettbewerbsbedingungen und Erreichbarkeit des Geländes, gab der designierte Direktor von EPS Milorad Grcic.

- Wir tun alles in unserer Macht, um die störungslose Versorgung mit Strom sicherzustellen. Wir haben deshalb drei sehr wichtige Fahrzeuge erworben, die uns die Diagnostik und Erkennung von Ausfällen und Defekten im unterirdischen Niederspannungs- und Mittelspannungskabeln erleichtern solle - sagte Grcic gegenüber Tanjug.

Drei Fahrzeuge von Ford gehören zu den modernsten dieser Art Evropa- und weltweit. Sie sind völlig selbstständig, mit eigenen Aggregaten, und Grcic äußerte die Hoffnung, noch mehr solche Fahrzeuge im nächsten Jahr zu erwerben. Es reiche, laut seinen Worten, nicht aus, Strom zu erzeugen. Man muss ihn auch stabil und sicher an Endverbraucher liefern.

- Mit Hilfe der Ausrüstung in diesen Fahrzeugen können unsere Mitarbeiter Defekte, Kabelunterbrechungen u.Ä. möglichst schnell entdecken und sie beheben - so Grcic.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER