Quelle: Beta | Sonntag, 16.12.2018.| 12:43

Bau eines Spaßbads und Spazentrums am Palic-See beginnt

Mit der Grundsteinlegung am Samstag, 15. Dezember, begann der Bau eines Spaßbads und eines Spazentrums am Palic-See, der von der Provinzregierung der Vojvodina, der Regierung Serbiens und der Stadt Subotica finanziert wird.

Ministerpräsident der Vojvodina, Igor Mirovic, sagte, dass der Wert der Arbeiten, die in den nächsten zwei Jahren abzuschließen seien, mehr als eine Milliarde Dinar beträge.

- Ich glaube, dass wir auf diese Weise die weitere Entwicklung des Tourismus am Palic-See ermöglichen und möglichst viele Touristen in diesen Teil der Vojvodina anziehen werden - sagte Mirovic.

Er kündigte die Fortsetzung der Arbeiten zur Reinigung des Palic-Seesm die Entwicklung der Infrastruktur, die Fortsetzung der Arbeiten an der Y-Kreuzung sowie den Wiederaufbau des Nationaltheaters in Subotica an.

Der stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Handel, Tourismus und Telekommunikation von Serbien Rasim Ljajic sagte, dies sei eine der größten Investitionen in den Tourismus in Serbien und fügte hinzu, dass Palic eines der attraktivsten Reiseziele in Serbien sei.

Der Bürgermeister von Subotica Bogdan Laban sagte, der Baubeginn für das Spaßbad und das Spazentrum einen großen Schritt für die Wiederbelebung von Palic und Subotica als Reiseziele darstelle.

Der 4,4 ha große Komplex sollte, wie angekündigt, fünf Außenbecken und ebenso viele Innenpools sowie Entspannungs- und Wellnesseinrichtungen beherbergen.

An der Grundsteinlegung nahm auch der Präsident des Provinzparlaments Istvan Pasztor teil.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.