Quelle: eKapija | Freitag, 30.11.2018.| 22:53
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

HK Krusik nimmt Herstellung von Akkumulatoren wieder auf - Zusammenarbeit mit dem Verteidigungsministerium und serbischen Eisenbahnen

Nach einer Reihe von gescheiterten Transformationen in den vergangenen Jahren und nach der Einstellung der Produktion nahm Krusik die Herstellung von Akkumlatoren wieder auf. Sie werden mit Erfolg produziert wie in der Vergangenheit, als sie die besten und meistverkauften in diesem Teil Europas waren, teilte das Unternehmen mit Sitz in Valjevo mit.

Es handelt sich um hochwertige Nickel-Cadmium-Akkumulator (NiCd-Akku) und Silber-Zink-Akkumulatoren, die nach Spezifikationen der Kunden aus allen Branchen designt sind.

- Die Produktion wurde vor etwa mehr als einem Jahr offiziell aufgenommen. Wir kehren allmählich auf unseren alten Markt zurück und versuchen zugleich, neue Märkte zu erobern. Wir haben inzwischen Ni-Cd-Akkus an Bahngesellschaften in einigen ehemaligen jugoslawischen republiken und in Nachbarländern geliefert. Wir unterzeichnen neue Verträge und bekommen immer mehr Anfragen potenzieller Kunden. Dies ist ein verlässliches Zeichen dafür, dass wir den Markt, der in der Vorperiode einen erheblichen Anteil am Finanzergebnis unserer Fabrik hatte, allmählich wieder erobern - heißt es in der Mitteilung des Unternehmens.

Auf dem inländischen Markt wurde die Zusammenarbeit mit dem Verteidigungsministerium, den Serbischen Eisenbahnen und Kohlekraftwerken der Republik Serbien wieder aufgenommen.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.