Quelle: Tanjug/Novosti | Freitag, 30.11.2018.| 10:46

Siemens baut eine Fabrik in der Nähe von Kragujevac, Beschäftigung für weitere 2.000 Arbeitnehmer?

(FotoVivvi Smak/shutterstock)
Im Gewerbegebiet Sobovica in der Nähe von Kragujevac hat Siemens ein Werk gebaut, in dem Aluminiumkarosserien für Personenwagen hergestellt werden sollen. Die ersten Lieferungen sind für die Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) bestimmt, berichtet Tanjug unter Berufung auf die Belgrader Tageszeitung Novosti.

In diesem Werk soll bald auch die Herstellung von Straßenbahnkomponenten aufgenommen werden.

Die Tageszeitung schreibt, dass sie über keine offiziellen Daten über die neue Fabrik verfüge, aber inoffiziellen Informationen zufolge habe der deutsche Riese vor, neben bestehenden 500 Mitarbeiter, die durch die Übernahme einer Fabrik vom Unternehmen Milanovic Inzenjering angestellt wurden, weitere 2.000 in den neu gebauten Produktionshallen zu beschäftigen.

Bislang hat Siemens rund 40.000 Quadratmeter an Anlagen errichtet. Nach eigenen Angaben sind hier 60.000 Quadratmeter geplant, berichtet Novosti.

Ein weiteres Umspannwerk soll gebaut werden

Zur Stromversorgung der Anlage wird ein weiteres Umspannwerk von 110 kW errichtet. Es wird das Problem der Stromversorgung in den Dörfern zwischen Kragujevac, Raca und Topola lösen.

Der Auftrag hat ein Volumen von rund 10 Mio. EUR. Die Stadtverwaltung von Kragujevac hat 10 Mio. Dinar investiert, um die Hauptstraße vom Zentrum von Sumadija nach Sobovica zu erweitern.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.