Quelle: eKapija | Dienstag, 27.11.2018.| 14:59
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Messe für Ethno-Food und Getränke in Belgrad - In Zuckersirup eingelegte scharfe Paprikas, Grieben mit Kakao, Mozzarella mit Himbeeren und noch vieles mehr

Fleisch- und Wurstwaren aus Ruma
Fleisch- und Wurstwaren aus Ruma (FotoDragana Obradović)

Alle Liebhaber des guten Essens konnten vom 21. bis zum 24. November dieses Jahres in Hallen der Messe Belgrad das authentische gastronomische Angebot von Serbien genießen. Auf der 13. Messe für Ethno-Food und Getränke konnten Besucher gut bekannte serbische Spezialitäten verkosten, und zugleich völlig neue Köstlichkeiten probieren, die in diesem Jahr in einer großen Zahl vertreten waren.

Hausgemacht Fleisch- und Wurstwaren, Konfitüren, eingelegte Obst und Gemüse, Schnaps, Käse, Kuchen und verschiedene süße und salzige Leckereien lockten Besucher von zahlreichen Ständen an, und sie konnten diese Spezialitäten sofort verkosten und sie kaufen. Gut gelaunte Aussteller präsenteirten ihre Produkte stolz darauf, dass sie alle nach traditionellen Rezepturen hausgemacht sind.

- Wir sind ein Handwerksbetrieb und fertigen nur kleinere Mengen dieser hochwertigen Produkte. Wir haben den Produktionsverfahren abgerundet - vom Acker bis zum Teller. Wir besitzen genug Ackerland, eine Farm mit mehreren hundert Sauen und erzeugen Fertigprodukte. Es handelt sich um dauerhafte Fleisch- und Wurstwaren nach den alten Rezepturen. Würste, Speck, Kulen (würzig-scharfe Wurst), Salami, die in Räucherkammer gebacken wird - erfahren wir von Vera Mihajlovic aus dem Unternehmen Mesoprodukt mit Sitz in Ruma.

Und wen man hausgemachte, würzig-scharfe Wurst probiert, will man etwas noch schärfer verkosten. Wir haben deshalb eine ungewöhnliche Spezialität aus Palic gekostet - in Zuckersirup eingelegte scharfe Paprikas. Lassen Sie sich aber nicht von der Süße dieses Produkts täuschen, er wird nicht umsonst aus scharfen Paprikas gemacht. Vertrauen Sie uns beim Wort.

Mirjana Stevic
Mirjana Stevic (FotoDragana Obradović)


Alle Pilzliebhaber sollten die Spezialität "Desamp" - Champignons und Austernpilze, die nach einer besonderen Rezeptur vorbereitet sind, bzw. im Weißwein, Öl und Gewürzen ohne Zugabe von ohne Zusatz- und Konservierungsstoffen gekocht werden.

- Es handelt sich um ein handgemachtes Produkt. Pilze werden auf einer Plantage des landwirtschaftlichen Familienbetriebs Stevic in der Umgebung von Pozarevac gebaut, der schon 37 Jahre auf den Anbau von Champignongs und Austernpilze spezialisiert ist. Ende des Jahres haben wir das Produkt "Desamp" patentiert und es auf Fachmessen ausgestellt. Man kann es derzeit in Bio- und Feinkostläden finden - erzählt Mirjana Stevic uns..



Scharfe und Kakao-Grieben
Scharfe und Kakao-Grieben (FotoDragana Obradović)

Auf dem Messestand des Schlachtunternehmens Kosanovic mit Sitz in der Umgebung von Sremska Mitrovica konnte man neben traditionellen Spezialitäten aus gepökeltem und geräuchertem Fleisch und Wurstwaren auch die Mittelmeer-Schinken, Wurst mit Mandeln, sowie etwas, was wir bisher nie gesehen haben - Kakao-Grieben. Man musste sehr viele Experimente damitmachen, um das genaue Verhältnis von Kakao, Majoran, Zimt und Knoblauch zu bestimmen, aber ihnen ist es schließlich gelungen. Sie haben großes Interesse bei Damen geweckt, und diese Grieben sind nicht etwas, wovon man sich sattessen kann. Man soll diese Spezialität genießen.

Produkte mit geschützter geografischer Herkunft haben wir auf dem Messestand der Vereinigung "Original Srbija" verkostet. Es handelt sich um die Vereinigung von neun Herstellern, die auf der Messe Weißkohle aus Futog, Möhren aus Bebec, Knoblauc aus Vrbice, Lindenhonig aus dem Fruska-Gora-Gebirge, Kulen aus Syrmien, Kulen aus Petrovac, Ajvar aus Leskovac, Honig aus Djerdap und Käse vom Zlatar-Gebirge präsentierten..


"Gebügelte" Wurst aus Pirot
"Gebügelte" Wurst aus Pirot (FotoDragana Obradović)

Unausweichlich auf der Messe war erneut die berühmte "gebügelte" Wurst aus Pirot, die wir auf dem Stand der Wirtschaftskammer von Pirot probierten.

- Es handelt sich sicher um eines der hochwertigsten Fleischprodukte, die Serbien bieten kann. Wir erzeugen zwei Varianten - eine nach der traditionellen Rezeptur, aus Ziegen-, Schafs- und Rindfleisch, und die andere aus Fleisch von halbwilden Pferden und Rindfleisch. Wir sind das siebte oder achte Jahr hintereinander auf dieser Messe präsent, wir haben unsere Stammkunden und 90% der Produktion verkaufen wir in Belgrad. Wir haben alle Kontakte mit Kunden eben hier geknüpft - sagt Dalibor Tosic aus Pirot.

Und wenn sie interessante Kombinationen von Aromen mögen, dann sollen sie Käse von Ljilja Janjic aus Gornja Bukovica probieren. Neben traditionellen Molkereiprodukten erzeugt Ljilja auch Käse mit Obst. Mozzarella mit Sauerkirschen, Himbeeren, Backpflaumen, Feigen, Walnüssen... Sie habe für ihre innovative Käsesorten schon mehrere Preise und Auszeichnungen gewonnen.

Aus Prokuplje hat man hausgemachte eingelegte Gemüse und Obst präsentiert. Natalija Okicic hat neben ihren bekannten eingelegten Paprikas, auch weitere 20 Produkte präsentiert. Sie stellt alles allein her, will die Produktion nicht erweitern, weil sie das Hauptgewicht auf die hohe Qualität der Fertigprodutke legt. Das wurde von ihren Kunden erkannt, und sie will nichts daran ändern..

Gerollter Käse
Gerollter Käse (FotoDragana Obradović)

Der landwirtschaftliche Familienbetrieb Radisic in Curug befasst sich mit der Produktion von Käse seit mehr al 100 Jahren. Die Schwiegermutter weist ihre Schwiegertochter in Geheimnisse dieser Produktion. Unser Interesse hat zunächst Halbhartkäse von intensivem Geschmack, aber dann auch gerollter Käse geweckt, der mit Gewürzen wie Oregano und Basilikum, Schnittlauch, Paprika oder Sesam angereichert ist.

Wenn man alle diese Spezialitäten probiert, wird man sehr durstig. Wir wissen, dass in Serbien der beste Schnaps in der Welt erzeugt wird. Diesmal haben wir uns jedoch für Craft-Bier aus Sombor entschieden. Die Brauerei Ravangrad bietet zwei Biersorten - Ravangrad und Penal Ipa. Bier wird aus natürlichen Zutaten hergestellt, ohne Zusatz von Mais und anderer Chemie, es wird nicht gefiltert oder pasteurisiert, was ihm einen besonderen und erkennbaren Geschmack verleiht.


D. Obradović

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER