Quelle: Beta | Montag, 29.10.2018.| 15:42
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

EOS Matrix investiert mit Chinesen in ehemaligs Unternehmen Begej-Plast in Perlez - Beschäftigung für weitere 100 Arbeitnehmer

Illustration (FotoAykut Erdogdu/shutterstock.com)

EOS Matrix mit Sitz in Belgrad und das in Novi Banovci registrierte chinesische Unternehmen Feitiansuje unterzeichneten heute einen Vertrag über den Kauf des ehemaligen Betriebs Begej-Plast in Perlez. Der chinesische Investor verpflichtete sich dazu, die Fabrik mit Maschinen und Geräten im Wert von einer halben Million Euro auszustatten.

Der Vertrag wurde im Rathaus in Zrenjanin vom Geschäftsführer des chinesischen Unternehmens Halou Liu und der stellvertretenden Generaldirektorin von Eos Matrix, Jelena Jovic im Beisein des Bürgermeisters von Zrenjanin Čedomir Jovic nterschrieben. Die Rechtsanwältin Invana Kopilovic hat im Namen des chinesischen Unternehmens Investitionen im Wert von 500.000 EUR im ersten Geschäftsjahr angekündigt. 180.000 EUR sind nämlich für die Fabrikhalleu nd rund 350.000 für neue Maschinen vorgesehen.

- Wir haben vor, bis zu 100 Mitarbeiter in den folgenden drei Jahren zu beschäftigen. Unser Unternehmen ist auf die Herstellung von Produkten aus Kunststoff und Verarbeitung spezialisiert und will von Zrenjanin aus in die Europäische Union und andere Länder ausführen - sagte sie.

Eine schnelle Investition und die Inbestriebnahme "so schnell wie möglich" werden, laut ihren Worten, erwartet.

Bürgermeister Janjic sagte für die Presse, dass die Stadt die Zusammeanrbeit mit chinesischen Unternehmen fortsetzt und dass es nicht nur um eine riesengroße Investition von Ling Long in die Reifenfabrik in dieser Stadt im Wert von einer Mrd. US-Dollar gehe.

- Es handelt sich um eine gute Nachricht für unsere Mitbürger, insbesondere für diejenigen in Perlez. Begej-Plast soll erneut in Betrieb genommen werden, diesemal mit erweiterten Produktiosnkaapzitäten. Eine halbe Mio. Euro und hundert neue Arbeitsplätze sind eine gute Nachricht für uns alle und stellt euch nur vor, wie gut es wäre, wenn wir in jedem Dorf ein Werk mit hundert Beschäftigten hätten - so Janjic.

Jelena Jovic sagte, dass Eos Matrix schon 14 Jahre auf dem serbischen Markt präsent sei und dass sie als deutsche Investoren auch auf dem Finanzmarkt tätig seien.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.