Quelle: eKapija | Montag, 29.10.2018.| 10:27
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Australisch-serbisches Forum über Dienstleistungsmarkt fand in Melbourne statt

Die Australisch-serbische Wirtschaftskammer veranstaltete ein Australisch-serbisches Forum über Dienstleistungsmarkt am 23. Oktober dieses Jahres im Internationalen Kammerhaus in Melbourne. Mit einem besonderen Fokus auf Serbien hat sich diese Veranstaltung auch mit dem Dienstleistungsmarkt in der Region in Mittel- und Osteuropa befasst. Das Forum wurde vom Abgeordneten im australischen Parlament Chris Hayes offiziell unterstützt.

Serbien ist eines von nur zwei Ländern im Westbalkan, die den Prozess des Beitritts zur Europäischen Union derzeit durchlaufen, und gemäß der kürzlich angenommenen Strategie der Europäischen Kommission sollte es Mitglied von 2025 werden, wenn alle Kriterien erfüllt sind. Serbien könnte dann von einem Freihandelsabkommen zwischen der EU udn Australien profitieren, über das derzeit verhandelt wird.

Die Hauptredner auf dem Forum waren Dr. Chuyang Liu (Austrade), Ben Lannan (PwC) und Gary Foster (Global IT Factory). Die folgende Podiumdiskussion wurde von Dr. Aron Perenyi (Swinburne University) moderiert. mehr als 30 Unternehmen mit Sitz im australischen Bundesstaat Victoria und Vertreter der Gemeinschaft Südosteuropa haben sich mit den Möglichkeiten der Region bekannt gemacht.

Bei der Präsentation wurden auch der aktuelle Rechtsrahmen sowie Markteintrittsbarrieren besprochen, und das Unternehmen Global IT Factory mit Sitz in Melbourne, das aber die wichtigsten Segmente ihrer Aktivitäten im Bereich der Softwareentwicklung und -bereitstellung in Serbien durchführt, präsentierte eine Studie. Weitere wichtige Geschäftschancen liegen in den Bereichen professionelle Dienstleistungen, Bildung, Outsourcing und Tourismus. Das Forum endete mit einer Veranstaltung zur Vernetzung der Teilnehmer, die man mit Wein und Snacks verwöhnte.

Die Australisch-Serbische Handelskammer will sich bei den Sponsoren, Global IT Factory und RAS Trade, sowie bei Partnern in der Organisation der Veranstaltung Austrade, PwC, Swinburne University, Internationalem Kamemrhaus in Melbourne und beim Rundfunk in serbischer Sprache SBS für die Hilfe und Zusammenarbeit bedanken.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.