Quelle: eKapija | Donnerstag, 25.10.2018.| 15:54
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

BionicCobot und weltweit führende Referenten und Unternehmer kommen an - Themen von morgen auf der Tagesordnung der Konferenz in NTP Belgrad am 5. und 6. November

Wie wird das Arbeitsumfeld der Zukunft in der Synergie von Robotern und Menschen aussehen, welche Art von Zombies kommen - was sind die größten Bedrohungen im Bereich des Internets der Dinge, warum Blockchain nicht nur Kryptowährungen und was hat alles mit Regierungen und der nachhaltigen Entwicklung zu tun hat?

Diese Fragen von morgen sind Thema der Konferenz "Reinventing the World" - die Macht der Industrie 4.0, die vom Forschnungs- und Technologiepark Belgrad am 5. und 6. November mit Unterstützung der Schweizer Regierung veranstaltet wird.

Die Konferenz wird mehr als 15 erstklassige Referenten und Unternehmer aus den Bereichen Blockchain, künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen, Robotik und Cybersicherheit zusammenbringen.

Ivar Jacobson, "der Vater des Softwareengineerings", ein schwedischer Wissenschaftler und Unternehmer, Entwickler von Software-Entwicklungsmethoden und Autor von 10 Büchern in den Bereichen Software-, System- und Geschäftsentwicklung, wird mit dem Vortrag "50 Jahre Softwareengineering, und was jetzt?" die Konferenz eröffnen und am ersten Tag ein umfangreiches Programm verkünden. Katherine Foster kommt aus Washington. Sie hat mehr als 900 Startups auf der ganzen Welt durch Beschleunigerprogramme unterstützt und die Weltbank im Bereich der Blockchain beraten

In Belgrad wird sie darüber sprechen, wie Blockchain-Technologien für Unternehmen und für die öffentliche Verwaltung von Nutzen sein können und warum es wichtig ist, die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Aufsichtsbehörden und allen Beteiligten in ihrer massiven Anwendung zu fördern. Der Vortrag über die Verbesserung der Benutzererfahrung und der Sicherheit im Cyberumfeld wird von Harry Cheung gehalten, der für einen von Top 10 Business Entrepreneurs in China gekürt wurde und der seit über 10 Jahren im Kaspersky Lab für den asiatisch-pazifischen Raum tätig ist. Martina Ferracane, eine der 30 Innovatoren unter 30 Jahren auf der Forbes-Liste, wird darüber sprechen, wie wir die traditionelle Ausbildung i, Einklang mit den modernen Geschäftsbedingungen umwandeln sollen.

Man wird das Produkt FESTO Bionic: BionicCobot, einen Mensch-basierter Roboter präsentieren, der durch flexible und sensible Bewegungen Aufgaben löst, direkt und sicher mit Menschen arbeiten kann und in vielen Branchen ein großes Potenzial hat.

Der erste Tag der Konferenz endet mit einer Podiumdiskussion, bei der die Start-ups aus der Region, der Schweiz und Deutschland die Teilnehmer auf eine Reise in die Zukunft der Technologie führen werden

Der zweite Tag ist den Workshops vorbehalten, mit aktiver Teilnahme an der Diskussion. Außerdem wird Aleksandar Matanovic, Gründer und Direktor von ECD, einen kostenlosen Workshop für Studenten über Vertrauen und die Rolle von Mediatoren in Blockchain-Systemen veranstalten.

Die Konferenz wird rund 200 Teilnehmer, Vertreter von großen und kleinen Unternehmen, Start-ups sowie Vertreter der staatlichen Verwaltung zusammenbringen.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.