Quelle: Tanjug | Montag, 15.10.2018.| 14:12
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Serbischer Weizen wird nach Ägypten exportiert - Verkauf an den weltgrößten Importeur beginnt im Dezember

Der Export von den ersten Weizenmengen aus Serbien nach Ägypten, dem Land, das der größte globale Weizenimporteur ist, sollte im Dezember des laufenden Jahres oder im Januar 2019 beginnen, gab der Minister für Land- und Forst- und Wasserwirtschaft, Branislav Nedimovic, heute bekannt.

Der Minister sagte, dass das Land zum ersten Mal seit 30 Jahren Weizen nach Ägypten exportieren kann, nachdem ihm ein Zertifikat ausgegeben worden ist, und fügte hinzu, dass der Importeur die Inspektion der Lagerkapazitäten in der letzten Novemberwoche durchführen und Anfang Dezember wird.

Der Minister stellte fest, dass Serbien zwei Millionen Tonnen Weizen für den Export hat, da der Ernteertrag in diesem Jahr ausgezeichnet war und fügte hinzu, dass Ägypten auf der Suche nach hochwertigem Getreide war.

Er sagte, dass die Tatsache, dass der russische Präsident nach Ägypten gehen musste, um einen solchen Vertrag zu unterzeichnen, zeige, wie wichtig der Export von Weizen nach Ägypten sei.

Nedimovic sagte, dass Serbien gleiche Pläne für den Export von Mais nach China und Indonesien habe.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.