Quelle: eKapija | Sonntag, 07.10.2018.| 21:31
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Grundstein für eine Fabrik von Shandong Linglong in Zrenjanin bis März 2019

Illustration (FotoBill Ragan/shutterstock.com)

Mitglieder der Stadtversammlung von Zrenjanin beschlossen, Parzellen im Gewerbegebiet Jugoistok für den Bau einer neuen Fabrik von Chinas Shandong Linglong und seiner Zulieferer zur Verfügung zu stellen.

Wie das Dokument auf der Website der lokalen Selbstverwaltung berichtet, sind diese Parzellen für die Realisierung eines Investitionsvorhabens von staatlicher Bedeutung, bzw. für den Bau einer Reifenfabrik und von mehreren Nebengebäuden, auf der Grundlage eines zwischen der Regierung Seribens und der chinesischen Firma unterzeichneten Memorandums of Understanding bestimmt.

Bürgermeister Cedomir Janjic erinnerte daran, dass es sich um eine Investition im Wert von fast einer Milliarde Dollar handele und dass bestimmte Arbeiten durchgeführt werden müssten, damit die Fabrik in der Industriezone auf einer Fläche von 136 Hektar gebaut werden könne.

- Die Investition im Wert von fast einer Milliarde Dollar ist fast unglaublich und wir wissen noch nicht genau, was das für unsere Stadt und ihre Zukunft bedeutet. Wir schließen die Verhandlungen mit drei weiteren chinesischen Unternehmen ab und ich glaube, dass diese auch bald fertig sein werden - sagte er.

Er sagte auch, chinesische Investoren haben vor, den Grundstein bis März 2019 zu legen, und dass sie die ersten Lieferungen von Pneumatika mit deutschen Partnern bereits für 2021 vereinbart hätten.

Die Fabrik in Zrenjanin wäre viel moderner als die bestehende in China, und eine relativ kleine Anzahl von Arbeitern, bis zu 1.500, würde in einem großen Innenbereich von über 60 Hektar arbeiten.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.