Quelle: Beta | Freitag, 05.10.2018.| 11:32
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

EU-Richtlinie bringt neue einheitliche Kraftstoff-Kennzeichnung - Ab 12. Oktober in Serbien

Illustration
Illustration (FotoDivergent fotograph/shutterstock.com)

Ab Freitag, den 12. Oktober ändert sich die Etikettierung und Namensgebung der Kraftstoffe in der EU und Serbien. Die 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, sowie Schweiz, Norwegen, Island, Liechtenstein, die Türkei, Serbien und Mazedonien verabschieden sich von SP95, SP98 und Diesel.

Die neue EU-Richtlinie über einheitliche Kraftstoffetiketten, die darauf abzielt, die Kraftstoffidentifikation auf dem gesamten Kontinent zu harmonisieren, den aktuellen und künftigen Bedarf des europäischen Marktes zu decken und einen breiteren Zugang zu alternativen Kraftstoffen zu ermöglichen, wird am 12. Oktober in Serbien umgesetzt. Etiketten mit verschiedenen Formen und neuen Kraftstoffkennzeichnungen sind obligatorisch für alle Tankstellen und Neufahrzeugen aller Kategorien, die nach dem 11. Oktober 2018 produziert werden.

Zusätzlich zu standardisierten Etiketten müssen Tankstellen zusätzliche Informationen in den Landessprachen anzeigen, die den Nutzern helfen, die richtige Kraftstoffsorte auszuwählen.

Die Etiketten müssen an den Zapfsäulen und den Einfüllstutzen angebracht werden.

Die Etiketten für Diesel (jetzt B7 oder B10) werden quadratisch sein, während die für Benzin rund sein werden. Diejenigen von gasförmigen Brennstoffen vom LPG-Typ nehmen eine Diamantform an.

Im Hinblick auf Benzin verschwinden die Abkürzungen SP95 und SP98, aber die Kraftstoffe an sich bleiben mehr oder weniger gleich. E5, also Super mit fünf Prozent Biokraftstoffen (entspricht SP98) und E10 mit 10 Prozent Biokraftstoffen (ersetzt SP95) werden nun angezeigt. Es sei darauf hingewiesen, dass E10 erst Anfang 2019 auf dem luxemburgischen Markt eingeführt wird.

Die gasförmigen Brennstoffe erhalten rautenförmige Etiketten, wobei CNG etwa komprimiertes Erdgas bezeichnet. H2 entspricht dem Wasserstoff. LPG ist ein Flüssiggas auf Basis von Butan/Propan und wird im französischen auch GPL genannt.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER