Quelle: eKapija | Mittwoch, 01.04.2009.| 11:41
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Investitionen im GESUNDHEITSWESEN IN SERBIEN, die größtes Interesse unserer Leser geweckt haben

Das Investitionsteam des Wirtschaftsportals „eKapija“ stellte vor kurzem eine Rangliste der Investitionen und Investitionsideen auf, die größtes Interesse unserer Nutzer im Laufe 2008 geweckt haben. Die Ergebnisse sind sehr interessant, manchmal überraschend, weshalb wir sie Ihnen präsentieren wolen.

Projekte wurden in 10 Kategorien gegliedert. Wir stellen Ihnen diesmal die meist gelesenen in der Katogorie GESUNDHEITSWESEN vor:

Den ersten Platz belegt die Notaufnahmestation des Klinikzentrums der Vojvodina in Novi Sad, ein 25 Jahre altes Projekt im Wert von 23 Mio. Euro. Der Bau der Station nach dem Projekt des Architektenbüros "Arhimonn" wurde dem Unternehmen "Dijagonala" aus Novi Sad anvertraut. Ein strategisch wichtiges Projekt, ohne Zweifel.

Ihm folgt ein riesengroßes Projekt auf den Platz zwei – Rekonstruktion von vier Klinikzentren in Serbien, Investition im Wert von fast 200 Mio. Euro, deren Realisierung italienischen Unternehmen "Studio Altieri" (Klinikzentrum Serbiens) und "Steam" (Klinikzentren in Novi Sad, Niš und Kragujevac) anvertraut worden ist. Die Europäische Investitionsbank ermöglicht die Realisierung dieser Mega-Investition in Serbien.

Den dritten Platz belegt das Projekt "Naltrex Zone", Klinik für Suchtkrankheiten in Belgrad, eine Investition der Gebrüder Dragan und Slobodan Švrakić. Doktor Dragan Švrakić, Mitglied der Serbischen Akademie der Wissenschaften und Künste (SANU), Psychiater und regelmäßiger Professor für Psychiatrie an der Universität Washington in Saint Louis (USA), wollte auf diese Weise seine längjährige Erfahrung mit der Behandlung von Suchtkranken und die neuesten Behandlungsmethoden nach Serbien bringen.

Gleich hinter ihm, auf dem Platz vier ist das wichtige Projekt des Zentrums für Aufbereitung und Verwertung von medizinischen Abfällen in Subotica, realisiert im Gesundheitszentrum in Subotica. Eine Reihe ähnlicher Projekte werden momentan an anderen Standorten in Serbien realisiert.

Den fünften Platz belegt ein Projekt vom Dr. Miodrag Stojković: Klinik für Behandlung der Unfruchtbarkeit in Leskovac, das Höhen und Tiefen inzwischen erlebt hat. Man hofft, dass alle Probleme bald überwinden werden und das Projekt nach dem ursprünglichen Plan realisiert wird.

Ihm folgen das Projekt zur Erneuerung der Entbindungsanstalt im Klinikzentrum "Dr Dragiša Mišović", Regionalzentrum für außerkörperliche Befruchtung in Subotica, "Pharmaswiss"-Anlage zur Verpackung von Arzneimitteln in Čukarica (Belgrad)...

Sehen Sie die ganze Topliste 10 und vergleichen sie mit Ihren eigenen Meinungen und Ansichten.

Haben Sie andere Kategorien gesehen? Nein?

Sehen Sie, bitte, HIER:

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.