Quelle: Blic | Dienstag, 02.10.2018.| 15:54
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Datenschutz und leichtere Verwaltung - Serbien stellt als erstes Land in diesem Teil Europas eine staatliche Oracle-Cloud-Infrastruktur her

Illustration (FotoMikhail Starodubov/shutterstock)


Serbien ist das erste Land in Mittel- und Osteuropa und das zweite europaweit nach Großbritannien, dass eine staatliche Oracle-Cloud-Infrastruktur einführt, die alle Datenbanken und andere Software-Produkte vereinigen sollte, auf denen einige der wichtigsten elektronischen Register in Serbien beruhen.

Die Kanzlei für IT und elektronische Verwaltung der Regierung Serbiens und das Unternehmen Oracle unterzeichneten mittels zertifizierter Partner von Oracle einen Vertrag über den Erwerb von Oracle-Hardwares und -Lizenzen unterzeichnet. Vereinigt sollen, unter anderem, alle Personenstandsregister System zur Vereinheitlichung und zum Austausch von Daten innerhalb der staatlichen Behörden und viele andere werden.


Dieses System stellt eine moderne und sichere Plattform für die Entwicklung der Staatsverwaltung dar, die sich auf diese weise zu einem effizienteren Service für Bürger und Unternehmen entwickeln kann, teilte die Kanzlei mit.


- Das System ist in erster Linie für Beschäftigte in der elektronischen Verwaltung vorgesehen, und es soll ihnen durch Zentralisierung die Arbeit mit den Datenbanken erleichtern. Auf diese Weise werden wir die Verfahren für Bürger beschleunigen. Nach der Einführung eines zentralisierten Informationssystem für 145 kommunale Steuerverwaltungen, müssen Bürger ab dem Neujahr nich mehr in das Rathaus gehen, um sich um ihre Verpflichtungen zu informieren, sondern können das alles mit einem Klick auf der Website bekommen - erklärt Mihailo Jovanovic, Geschäftsleiter der Kanzlei für IT und elektronische Verwaltung.


Mit dem ersten staatlichen Vertrag mit dem Unternehmen Oracle hat man die günstigsten Preise für alle Behörden gesichert, die diese IT-Lösung nutzen, im Vergleich zu bisherigen Beschaffungen, sagt man in der Kanzlei und unterstreicht, dass man dem Staat 2 Mio. EUR erspart hat.

Das staatliche Oracle Cloud System kann, unter anderem, die Optimierung und Reform des IT-Systems aller Verwaltungen des Finanzministeriums - Schatzamt, Steuerverwaltung, Behörde für die Bekämpfung der Geldwäsche, Zentralregister der obligatorischen Sozialversicherung, wie auch die Reform des Immobilienkatasters und Katasters der unterirdischen Leitungen ermöglichen.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.