Quelle: Jugmedia | Samstag, 22.09.2018.| 00:11

Italienischer Hersteller von kleinen Hausgeräten interessiert an Investitionen in Leskovac

Illustration (FotoBestPhotoPlus/shutterstock)


Der Bürgermeister von Leskovac Goran Cvetanovic kündigt die Ankunft eines weiteren italienischen Investors in diese Stadt in Südserbien an und lädt alle arbeitslosen Ingenieure und Fachkräfte, sich in der ersten Oktoberwoche um freie Stellen bei diesem Arbeitgeber zu bewerben.

Cvetanovic wollte die Identität des Investors nicht enthüllen und sagte nur ,dass es sich um einen Hersteller von kleinen Hausgeräten mit Produktionsstätten in Rumänien handelt, der in Leskovac mehr als 2.000 Arbeitnehmer beschäftigen will.

- Ich habe mich mit ihnen in der letzten Woche getroffen und gesprochen. Unser Botschafter in Italien hat mich bereits über ihre Eindrücke von Leskovac informiert - unterstrich der Bürgermeister und fügte hinzu, dass sie 35 Ingenieure, doppelt so viel Fachkräfte und viele andere Arbeitnehmer mit der Sekundarschulbildung benötigen.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.